2012

Bilder von Smilla - Fiora vom Therapie Hunde Hof

Smilla, die kleine Bearded Collie Hündin aus dem F-Wurf,  hat sich schon bestens eingelebt in ihrem zu Hause, mit ihrer netten Familie. Heute kam Post und diese beiden tollen Bilder die ich euch auf keinen Fall vorenthalten will.

ein stolzes wunderschönes Persönchen die Smilla

sehr aufmerksam und neugierig

Havaneser Hündin Paulinchen wird rund und runder. Sie hat ihre Welpen im Bauch schon mal an geknurrt?!? Sie weiß kaum noch wie sie liegen soll. Die Spaziergänge sind nun kürzer und werden gemächlicher absolviert. Ansonsten ist sie guter Dinge, frisst gut und ist jederzeit für ein Spielchen zu begeistern.

Rückblick

Ist doch noch gar nicht so lange her - oder doch? Die Aufnahmen stammen aus der Welpen- und Kleinhund Gruppe, die jeden Samstag in Schulzendorf stattfindet, hier am 23.06.2012. Paulinchen stand kurz vor ihrer Läufigkeit. Jack Russell Teddy fand Paulinchen an dem Tag einfach betörend. Nachdem Paulichen dem aufdringlichen Teddy deutlich zu verstehen gegeben hat wie die Spielregeln sind haben beide sehr niedlich geflörtet.

zunächst spielte Teddy mit Seinesgleichen, mit Amy

dann kam Paulinchen...

erst einmal dem Aufdringling die Spielregel verklickern 

so ganz hat er noch nicht begriffen

die beiden großen Rüpel unterbrechen kurz ihr Date

doch dann geht`s gleich weiter und wird zum Spiel

wie es die Anderen auch tun

zwei gleich alte Welpen checken sich ab um danach sofort wild los zu toben

ein herrlich warmer Vormittag - Berner Sennen Hündin Adelina kühlt sich gründlich ab

Inzwischen ist Paulinchen kugelrund. Sie hat ganz ordentlich zu tragen an ihrem dicken Bauch. 7 Wochen sind fast um. In zwei Wochen werden wir wissen was in ihrem Bach heranwächst. Ich bin sehr , sehr gespannt.

Hundegruppe

Jeden Samstag leite ich eine Welpen- und Kleinhund-Gruppe  sowie eine Hundegruppe hier in Schulzendorf. Selbst komme ich dabei nicht zum fotografieren. Gestern hatte Bonos (Edwin) Herrchen einen Fotoapparat mit und schickte mit diese schönen Aufnahmen.:

Bono reist komfortabel auf dem Beifahrersitz an

für das Spiel der Hunde miteinander ist immer reichlich Zeit eingeplant

es macht Spaß, den Hunden in ihrem wilden Spiel zu zu schauen

die Schäferhündin ist neu in der Gruppe. Bono fand sie sehr interessant, sie ließ ihn mehrfach aufreiten

zwischendurch gab es immer wieder sehr schnelle Rennspiele

junger Beagel Rüde trifft alte (8) Bernersennen Hündin, möchte gern und traut sich nicht...

diese bunte Truppe tobt ausgelassen und wild, teils lautstark und ruppig jedoch immer die Grenzen eines Spiels einhaltend

die Menschen schauen zu und freuen sich it ihren Hunden

...

Nun könnte der Eindruck entstehen, bei uns wird nur gespielt - weit gefehlt. Alle Hunde beherrschen bestens den Hindernisparcours. In jeder Stunde werden die Grundkommandos geübt sowie das Ablegen und warten unter Ablenkung. Bindungs- Aufbau und Verbesserung stehen im Zentrum der Bemühungen. Das regelmäßige Üben zahlt sich für Alle aus und der Spaß dabei kommt nicht zu kurz.

Post von Bobo (David)

Zu meiner großen Freude bekomme ich regelmäßig liebe "Post" von Bobo. Viele tolle Bilder habe ich euch vorenthalten. Heute eine Auswahl an Bildern von dem tollen Burschen. Bobo (David) ist der Bruder meiner Berta (Dana). Deshalb interessiert es mich ganz besonders was aus ihm geworden ist und wird. Bobo wohnt in Liechtenstein und darf sein Frauchen an manchen Tagen als Therapiehund in die Praxis begleiten. Frauchen ist dabei sehr begeistert von seinem Talent. Aber nicht nur als Therapiehund ist er spitze. Auch in der Hundeschule und bei den inzwischen ausgedehnte Wanderungen erweist er sich als super Partner.

Bobo ganz aktuell, 17 Monate alt

überall dabei

Kuscheltier und Zuhörer

Spielkumpel

schön und folgsam

klug und arbeitswillig

nicht Wasser scheu

groß geworden die Bearded Collie Welpen

Es ist viel passiert inzwischen. Leider bekomme ich das mit dem Bilder erzeugen nicht immer so hin. Die Lichtverhältnisse tun ein übriges dazu. Die Havaneser-Welpen wohnen nun schon einige Tage nicht mehr bei uns. Paulinchens Bauch rundet sich zusehend. Die drei Beardie Damen Frieda, Friederike und Filippa  lassen wirklich keinen Stein auf dem Anderen. Dafür haben sie das mit der Stubenreinheit schon ganz gut im Griff. Sie haben vor nichts Angst, lassen sich auch in ihrem Tun nicht stören, wenn der Nachbar wieder mit seinem Luftgewehr auf die Zielscheibe vor`m Blechkasten schießt. Sie waren schon mehrmals mit in der Welpengruppe hier im Ort, auch in Gransee in der Kleinhundgruppe hatten sie reichlich Spaß. Auto fahren ist kein Problem, selbst wenn sie warten müssen bis die Chefin ihren Einkauf erledigt hat. Die zweite Impfung habe sie kommentarlos über sich ergehen lassen. Die Tierarztpraxis fanden sie äußerst interessant. Erste kleine Spaziergänge haben wir unternommen. Die Drei kommen auf meinen Pfiff wie die Raketen zu mir geschossen. Mama Elli spielt immer noch sehr geduldig mit ihren Kindern. Auch Tina und Berta bespaßen die Bande. Morgen kommen Beardie-Menschen um Frieda oder Friederike zu holen. Dann sucht nur noch ein Beardie-Mädchen ein Zuhause.

Tina lässt sich gelegentlich auf wilde Spiele ein

Verschnaufpause - Paulichen und Elli

Filippa hält Ausschau nach Beute zum herumtragen

Alles wird auf seine Bissfestigkeit geprüft

der nun leere Blumenkübel ist ein toller Tummelplatz

Elli macht ihren Kindern das Stöckchen finden, herumtragen und dann zerbeißen vor

Stöckchen "ernten"

...

...

müde getobt

Filippa im Seniorenheim

Damit die Welpen lernen allein Auto zu fahren und unterwegs zu sein begleitete mich am vergangenen Montag neben Lucy die kleine Bearded Collie Hündin Filippa. Ohne ihre Schwestern und allein in der Gitterbox im Auto zu reisen fand zunächst nicht ihre Zustimmung. Doch eine leckere Kaustange in der Box ließ ihren anfänglichen Protest bald abebben. Munter folgte sie mir in die Einrichtung. Dort bewegte sie sich neugierig und aufgeschlossen. ließ sich von Jedem streicheln, nahm gern die gebotenen Leckerchen und saß auch auf dem Schoß ganz ruhig. Sie hat ihren Auftritt bravourös gemeistert. Auf dem  Rückweg war sie zufrieden in der Box ihre Ruhe zu finden und hatte auch keinen Stress als sie kurzzeitig im Auto warten musste bis mein Schnelleinkauf erledigt war.

Lucy - froh, wieder dabei sein zu dürfen

Filippa nimmt mit Jedem gern Kontakt auf

Rollstühle und Krücken irritieren Filippa kein bisschen

gerade noch klein genug für den Schoß

Havaneser Welpen im Seniorenheim

Nun sind die Havaneser Welpen 8 Wochen alt und es war an der Zeit den Besuch im Seniorenheim zu absolvieren bevor Dag und Daggi bald abgeholt werden. Die drei Zwerge haben sich relativ kommentarlos in der großen Gitterbox  fahren lassen. In der Einrichtung angekommen fühlten sie sich wie zu Hause. Gleich los stromern, alles anschauen und untersuchen, zu Jedermann freundlich und mit enormem Durchhaltevermögen. Diese kleinen lustigen Wollknäule wollte sich wirklich Keiner entgehen lassen, es war rappelvoll im Atrium, nicht nur von Bewohnern. Überall leuchtende Augen und strahlende Gesichter - wie Weihnachten. Es war einfach schön. Was soll ich weiter schwärmen, seht selbst:

mit klein Lucy

...

nur im Atrium, wenn die Hunde da sind

auch für Blinde ein freudiges Ereignis

mit Dig

Lucy sucht sich eigenständig ihre Streicheleinheiten

...

Lucy findet immer eine streichelnde Hand

...

...

...

Herzensbrecher Charly

...

Welpen - erkunden, toben, neugierig sein, sich ausprobieren...

Drei Bearded Collie Welpen wohnen noch bei uns. Sie strotzen vor Energie und Tatendrang. An den zurückliegenden zahlreichen Sonnentagen konnten sie, ihrer Neugier folgend viele Erfahrungen sammeln. Auch wie es ist, wenn Hund von der großen Bürstekiste springt. Filippa läuft wie ein Wirbelwind auf die Kiste, im Normalfall genau so schnell wieder hinunter. Als ich heute auf den Hof kam wollte sie wohl unbedingt den schnellsten Weg zu mir nehmen und sprang kurzerhand - die Landung war hart aber Folgenlos. Die Havaneser Welpen wurden heute geimpft. Daggis zukünftiger Kumpel Luis  war heute, an seinem Geburtstag, zu Besuch und hat seine Daggi (Lucy) beim Impfen und Chippen begleitet. Er durfte auch mal ihren eiligen, aufgeregten Herzschlag hören. Natürlich war genügend Zeit zum gemeinsamen toben und kuscheln.

kurzer Blick unter Elli ob vielleicht doch noch ein Tröpfchen zu holen ist

Dig - für kleine Hund sind viel Pflanzen groß und Stängel ein tolles Spielzeug

Dag - der Platz auf den Steinen ist sehr beliebt

... bei Klein und Groß...

Filippa - ein neuer Holzhaufen will erkundet werden

hier kann und wird nach herzenslust geknabbert

Frieda hat Beute gemacht

Kaninchen im Freien kennen lernen - sehr spannend

komm spiel mit mir

Paulinchen mag nicht - klassischer Schnauzengriff

Frieda

Daggi

Lucy - immer mitten drin

Dig

Dag

den Großen muss man sich unterwerfen

bei den kleinen Großen nicht

auch Blätter sind interessant

Mama passt immer noch auf

Daggi

...

nach dem Spiel

...

Dag

erstes Kennenlernen

Es liegt nun schon einige Tage zurück, das erste Zusammentreffen der Bearded Collie Welpen mit den Havaneser Welpen draußen im Gatter. Ganz unkompliziert und schnell lernten sie sich kennen. Die Havaneser Welpen waren zum ersten Mal draußen. Wiese als Untergrund ist neu und muss langsam erobert werden. Schon nach sehr kurzer Zeit tobten Dig,Dag und Daggi zwischen den Bearded Collie Welpen im ganzen Gatter herum, begeistert von der neuen Freiheit.

erste Begegnung

Dig untersucht den unbekannten Untergrund

Dag überlegt noch...

...kuze Zeit später

unbekanntes Objekt - meine Fototasche

wirklich sehr interessant

wer bist du denn? - fragen sich hier wohl Beide

komm spiel mit mir!

...

Paulinchen wird Mama!!!!

Hurraaa, unser Paulinchen wird Mama. Am 28. und 30. 09.2012 ließ sie sich bereitwillig decken von dem 9 jährigen weiß-schwarzen Havaneser Rüden Disneyland`s Tropical Sunshine Boy. Leider vergaß ich beim ersten Besuch zu fotografieren und die Bilder des zweiten Termins sind nichts geworden. Wir trafen uns aus organisatorischen Gründen Abends nach 20:00 Uhr auf dem Rasthof Michendorf. Die Beiden verliebten hat das nicht gestört. Nur die Bilder wurden im Dunkeln nicht brauchbar.  Nun erwarten wir in der letzten Novemberwoche die Havaneser Welpen die theoretisch schwarz/weiß und weiß/schwarz sein müssten, wie gesagt theoretisch.

Paulinchen unser Wirbelwind