2013

rasante Entwicklung

Täglich können sie mehr. Es versetzt mich stets aufs Neue in größtes Erstaunen, wie schnell sich die Hunde Welpen entwickeln. Die Spielphasen der Bearded Collie Welpen nach den Mahlzeiten werden täglich länger, intensiver und wilder. Das Futter verschwindet in immer kürzerer Zeit in den kleinen Hunden. Die verschlungene Futtermenge pro Mahlzeit wächst und wächst. Es macht riesig Spaß dem so nah sein zu dürfen.

Jeder beißt Jeden

eine muntere Truppe

...

wer beißt hier wen?

das Holz wird schon mal vorsichtig angeknabbert

wenige Minuten später

...

Hotte

Hektor

Hans

Hermine

Die Havaneser Welpen habe nun ebenfalls einen Auslauf. Selbstsicher untersuchen sie ihr Terrain und stellen, Havaneser typisch,  natürlich schnellstens fest, dass es nicht ausbruchsicher ist... Die ersten festen Mahlzeiten haben sie wie selbstverständlich gefuttert. Wenn sie hungrig sind schreien sie zum Stein erweichen. Mama Lucy lässt sich jedoch nicht lange bitten und füttert das Trio mit ihrer nahrhaften Milch.

zunächst vorsichtig kosten...

scheint zu schmecken

Bilder der Havaneser Welpen

Noch nicht ganz 3 Wochen alt sind die Havaneser Welpen. Ihre Aktivitäten neben schlafen und trinken halten sich noch sehr in Grenzen. Sehr kurze Spielansätze, die aus sich gegenseitig irgend wo hin beißen bestehen, sind zu sehen. Auch der Aktionsradius ist sehr gering. Im Gegensatz zu den Bearded Collies sind die Havaneser Welpen echte Spätentwickler. Das holen sie dann jedoch mit doppelter Entwicklungsgeschwindigkeit wieder auf.

die Hauptbeschäftigung - schlafend wachsen

die beiden hellen Brüder sind kaum auseinander zu halten. Einer hat eine weiße Fussspitze am hinteren Fuss.

...

Bruder spiel mit mir...

bin müde

typische erste Spielansätze

dem Bruder ins Bein beißen

und quasi in der Handlung einschlafen

Es ist eine große Freude den Dreien bei ihrer Entwicklung zu zu schauen. Mama Lucy kümmert sich noch um Alles.

fast 3 Wochen alt die Bearded Collie Welpen

Die vierbeinige Fussballmanschaft entwickelt sich ganz prächtig. Seit  4 Tagen fressen die Bearded Collie Welpen feste Nahrung. Fressen ist noch nicht die richtige Bezeichnung für die Handlung mit der die Welpen die Nahrung in sich aufnehmen. Irgendwie ist das angebotene Futter nach einer Weile alle, die Welpen rundum beschmiert jedoch ganz offensichtlich satt. Die Zahl der Mahlzeiten mittels Flasche reduzieren sich nun schnell. Ihr angebauten Terrain haben die Welpen schnell für sich erobert. Elli scheint es ebenfalls zu gefallen dass sie nun mehrere Liegemöglichkeiten hat.

Elli hat gleich nach der " Eröffnung" Probeliegen gemacht

die Nahrungsaufnahme

nach den ersten Mahlzeiten nicht körperwarmer Nahrung ist den Welpen immer kurze Zeit etwas kalt. Deshalb die Klumpenbildung zur gegenseitigen Wärmung.

die Ruhephasen überwiegen bei weitem

bequem????

...

Spielen beginnt mit gegenseitigem anbeißen

Paulinchen hat Ellis Abwesenheit genutzt um den Welpen einen Besuch ab zu statten

Wer kämpft kann verlieren. Nach mehrtägigem Kampf habe ich verloren. Die kleine Havaneser Hündin musste heute erlöst werden. Die drei Rüden entwickeln sich prächtig und sind schon richtige kleine Sonnenscheine. Bilder folgen.

ganz aktuelle Bilder

Dank der Hilfe netter Freunde konnte ich 3 Tage lang auf dem 1. Hundesymposium Berlin neuestes Wissen, vermittelt von exzellenten Fachleuten, in mich rein schaufeln. Es war überwältigend interessant und wahnsinnig anstrengend. Nun bin ich mit vielen Ideen und großem Tatendrang zur Umsetzung zumindest einiger davon wieder in meinem Hundealltag angekommen und möchte euch natürlich nicht auf Bilder warten lassen. Die Bearded Collie Welpen wiegen mit ihren zwei Wochen Alle mehr als 1kg. Die Augen haben sich geöffnet. Mehr als hell/dunkel sehen geht noch nicht. Die Ohren nehmen noch keine Geräusche an. Die Motorik ist schon recht gut entwickelt. Morgen wird angebaut. Ganz anders die Havaneser Welpen. Bei ihnen öffnen sich die Augen planmäßig. Die Motorik entwickelt sich bei den Havaneser Welpen stets viel später, dann jedoch mit doppelter Geschwindigkeit.

Weil die Milchproduktionsstätte viel Wärme entwickelt liegt Lucy gern auf dem Rücken

...

...

Kuschelbrüder

satt und müde

...

die Augen sind offen bei Hektor

beim Schlafen wieder zu

die Nasen sind schon recht gut pigmentiert

erste Spielansätze sind zu erkennen

...

schon gut zu fuss unterwegs

nach dem kurzen "Spiel" lange Schlafphasen

gegenseitiges Anbeißen gehört zu den ersten Interaktionen

rasante Entwicklung

die Augen werden sich in Kürze öffnen

Die Bearded Collie Welpen bewegen sich schon mit erstaunlicher Geschwindigkeit in der Wurfkiste umher. Die Gewichtsverdopplung mit 10 Tagen haben Alle gut geschafft. Wir haben unseren Rhythmus gefunden mit zu füttern, säugen und Ruhephasen. Elli meistert ihre große Aufgabe bravourös.

ganz schön was los an der Milchbar

groß schlafen

Nuckel Kinder

komfortables Erholungspäuschen

Lucy meistert ihre Mutterpflichten mit gewohnter Perfektion. Ihre Kinderchen wachsen und gedeihen prächtig. Zwar sind die drei Rüden deutlich größer als ihr Schwesterchen Flocke. Flocke weiß aber genau was sie will. Und warum mehr Energie aufwenden als notwendig.

...

bei Flocke schimmert schon ein wenig braun durch

satt von Mama "abgefallen"

entspannte Havaneser Familie

Die 11 Bearded Collie Welpen haben ständig großen Hunger. Inzwischen trinken sie mehr als einen halben Liter Welpenmilch zu. Mit entsprechendem Zeitaufwand für mich. Dagegen ist die kleine Havanerer Familie Entspannung pur. Mama Lucy umsorgt und versorgt ihre Kinder bestens. Lucy ist doch die beste Mama der Welt!

Milch im Überfluss für diese Vier.

anschließend ein gemeinsames Nickerchen

schlafen, fressen, schlafen, fressen...

Meine vierbeinige Fußballmannschaft nimmt ihre zwei Aufgaben mit großer Sorgfalt wahr. Alle 11 saufen wie die Weltmeister. Ca. einen halben Liter Welpenmilch fülle ich den Bearded Collie Welpen täglich ein. Sie können schon gut aus der Flasche trinken. Aber natürlich schmeckt es an Mamas Milchbar besser. Die gibt es nach der Flasche. Dann wird wieder entspannt geschlafen. Ergebnis: ausnahmslos sehr gute Zunahmen.

an Mama schläft es sich am besten

was er wohl träumt?

die Nasen pigmentieren sich jetzt schnell zu

typisches Haufen-liegen wenn Mama nicht wärmt

...

...

Bearded Collie Welpen im Portrait

Die 11 Bearded Collie Welpen entwickeln sich prächtig. Sie haben immer Hunger. Weil eine Hündin derart viele Kinder nicht wirklich sättigen kann, füttere ich seit dem 4. Lebenstag mit der Flasche Welpenmilch zu. Inzwischen haben die Kleinen gut gelernt aus dem Gumminuckel zu trinken. Bearded Collies sind, wie wir wissen, sehr schlaue Hunde. Auch schon im zarten Alter von wenigen Tagen.

Heinrich der Erstgeborene

die verfressene Hilde

Hermine - eine sehr kräftige Hündin

Hannes

die schöne Helena

Homer

noch Namen los - Welpe Nr. 7 (Rüde)

Hugo

Helma - eine kleine agile Hündin

Welpe Nr. 10 (Rüde)

Hans, der Nachkömmling

Havaneser Welpen sind angekommen

Lucy, die beste Mutter

Nach einer dramatischen Geburt sind 4 Havaneser Welpen am 14.10.13 wohlbehalten angekommen. Schon die Eröffnungsphase zog sich viel zu lange hin. Fast zwei Tage hatte Lucy damit zu tun. Dem entsprechend müde begann die Geburt. Alsbald erschien ein munteres, kleines ganz schwarzes Havaneser Mädchen. Trotz Presswehen dauerte es lange bis der zweite Welpe am Ausgang erschien. Er kam mit den Hinterpfoten zuerst, dann stockte der Ablauf. Weil die Welpen nicht mehr versorgt werden, wenn sie im Geburtskanal  stecken dürfen sie hier nicht zu lange bleiben. Durch behutsames ziehen bei jeder Presswehe unterstützte ich Lucy und ein großer Rüde kam ans Licht. Durch kräftiges Rubbeln und Reiben konnte er ins Leben gerufen werden was er mit kräftigem andauernden Schreien beantwortete. Bald wieder Presswehen. Es dauerte bis der Nächste Welpe am Ausgang erschien. Wieder ging es nicht weiter. Hier kam der Kopf zuerst. Also habe ich die Fruchtblase eröffnet und die Nase frei gelegt. So konnte der Welpe schon atmen. Mit Geduld und etwas Hilfe schlüpfte er wohlbehalten. Lucy war ungewöhnlich nervös. Mit den nächsten Presswehen brachte sie einen toten Welpen zur Welt. Nun war klar, warum der gesamte Geburtsprozess sich so verzögerte. Ein toter Welpe "arbeitet" nicht mit bei der Geburt. Nicht viel später kam noch ein kleiner schwarzer Rüde zur Welt. Noch zwei Nachgeburten, dann wurde Lucy ganz ruhig und übernahm vorbildlich  ihre Mutterpflichten. Nun sind die 4 gerade einen Tag alt, mopsfidel und wachsen munter in ihr Leben hinein und Lucy erholt sich von den Strapazen.

frisch geschlüpft

und gleich auf der Suche nach einer Zitze

das Quartett noch keinen Tag alt