2014

die ersten Zähnchen sind da

Die Zeit vergeht im Sauseschritt, mit dem Schreiben komm` ich nicht immer mit...     Die Welpen sind nun schon groß genug für den Aufenthalt im Freien. Zunächst ist allein die Wiese schon Abenteuer genug. Jeder neue Gegenstand im Gatter wird ausgiebigst untersucht und auf seine Tauglichkeit zum darauf oder darüber klettern untersucht. Hauptsächlich spielen die Welpen jedoch noch miteinander. Deutlich ist zu sehen, dass die Sinne alles aufnehmen was im Umfeld passiert. Auf Alles wird mit Neugier reagiert.

Die ersten Bilder sind vom 26.Juni:

deulich zu sehen, wer stets mit dem Pfoten im Futter steht. Rote Beete färben prima.

erste Spielaktivitäten bestehn aus "anbeißen" der Geschwister

...

Jeder beißt Jeden

erstes posieren für die Kamera

Igor versucht es mal mit der Heizung...

Oma Frieda ist die Beste

Drei Tage später, 29.Juni:

der Auslauf wird unter genauer Beobachtung gereinigt

früh übt sich was eine Wasserratte werden will

auf Gemütlichkeit beim Schlafen wird großer Wert gelegt

Jeder hat da so sein Plätzchen...

was er wohl gerade träumt

...

ich bin so satt...

uff - war das lecker

nun ganz aktuelle Bilder:

wo bin ich denn hier gelandet?

auf Entdeckungstour

oh! Was ist das denn? Das ist ja lustig. Kann man dran ziehen! (Igor)

zwei mutige Entdecker

ist das Alles aufregend!

Jedes Hindernis wird erklommen

...

Lucy hat Geburtstag

Lucy hat heute ihren 7. Geburtstag. Das sear selbstbewußte Persönchen Lucy ist nun schon 7 Jahre alt, also in den besten Jahren. Sie hat etwas zu sagen im Rudel und wird stets mit großem Respekt behandelt. Ein außerordentlich liebenswetes, intelligentes Mädchen die  stets ein wunderbare Mutter war.

Lucy als Welpe

eine sicher Persönlichkeit

ruhig und doch immer Alles im Blick

Schwalben Nachwuchs im Stall

Schon im vorigen Jahr hatten die Schwalben in meinem Stall ein Nest gebaut jedoch nicht gebrütet. Nun habe sie erfolgreich gebrütet und sind ganz fleißig am verfüttern lästiger Insekten.

scheinbar schlafend

reagieren sie auf jedes Geräusch in Nest Nähe

zwei Tage später:

Mama Schwalbe hat sich schon zum Schlafen dazu gesellt

der Blitz löst die Futterempfangsbereitschaft aus

Die I-Linge werden von Tag zu Tag sicherer auf den Beinen und die aufgenommenen Futtermengen steigen kontinuierlich. Kater Cleo weiß genau: bei der Welpenfütterung kann er etwas "abstauben".

ganz langsam schleicht Cleo sich heran

man könnte meinen die Welpen nehmen keine Notitz von ihm

Ila hat sich einen exklusiven Schlafplatz ausgesucht

sprunghafte Entwicklung der I-Linge

In der dritten Lebenswoche laufen bei Hundewelpen mit rasanter Geschwindigkeit große Entwicklungssprünge ab. Augen und Ohren sind nun geöffnet  und  funktionsfähig. Die Welpen können sich auf  ihre vier Beinchen  erheben und "laufen". Sie nehmen ihre Umwelt wahr und beginnen miteinander zu spielen.

vor fünf Tagen, Augen und Ohren sind noch geschlossen

einzige Tätigkeit, Schlafen und Trinken...

bei bester Betreuung

Berta möchte mit ihren Welpen allein bleiben und droht ihrer Mutter Frieda

intensiv Beschwichtigend setzt sich Frieda darüber hinweg

bald herrscht Eintracht

Wenige Tage später:

die erste feste Nahrung wird gut angenommen

wie bei Kleinkindern muss die Aufnahme gelernt werden. Anfänglich versuchen die Welpen  die Nahrung ein zu saugen

...

Ilja ist satt

die anstrengende neu Erfahrung macht müde

Ilja schaut neugierig in die Welt

Oma Frieda ist zur Mäulchen-Reinigung gleich zur Stelle

hier ist Ida schon gut auf ihren Pfötchen unterwegs

nach dem Mahl...

Überraschung

was stimmt hier nicht????

Berta macht Probeliegen in der Welpenwanne

die Milch fließt gut, die Welpen entwickeln sich bestens

Oma Frieda beteiligt sich an den Mamapflichten

Als ich Frieda zum ersten Mal in der Kiste entdeckte war ich etwas sprachlos. Inzwischen sind beide ein gutes Team. Die Welpen haben Frieda erfolgreich "angezapft" Sie gibt nun auch Milch. Besser können die Welpen es nicht haben. Sie sind bestens betreut und sehr wohlgenährt.

...

Halswärmer

sehr entspannt

dick und rund

eine Woche alt

Nun sind die I-Linge schon eine Woche alt. Mama Berta kümmert sich perfekt um Alles. Der erste Welpenbesuch war da und Igor, der ganz schwarze Rüde, hat sein Frauchen. Igor zieht nach Rostock und wird die Bearded Collie Hündin Lotte (Carlotta vom Therapie Hunde Hof) in ihrem anstrengenden Job als Therapiehund in der Kinder- und Jugend- Psychotherapie unterstützen. Lotte wird Frauchen bei Igors Erziehung maßgeblich unterstützen.

die stolze, sehr fürsorgliche Mama Berta

...

...

...

...

was er wohl träumt???

der Welpe "arbeitet mit" bei der Entsorgungspflege und genießt sie zugleich

"Geschwisterliebe"

der zeiwite schwarz/weiße Rüde ist der Größte im Sextet

...

gute Nase

Nach Hause kommen, Hunde heraus lassen, Einkauf sichern, Korb holen...

...

Überraschung!

G-Linchen hatte eine Leckerei in meinem Korb gefundenund wollte sie ungestört, so ganz heimlich vernaschen

Das kleine Mädchen hat sich ganz phantastisch entwickelt.

geboren am Tag des Hundes - die I-Linge

Nach einer sehr langen, zermürbenden Vorgeburtsphase schlüpften am 01.06.14, zwischen 20:30 und 23:45 7 Welpen. Die zweitgeborene Hündin war zu meinem großen Bedauern nicht mehr ins Leben zu holen. Nun wuseln an Bertas prallem Gesäuge 6 kräftige, muntere Welpen herum. Zwei blaue Hündinnen und je zwei blaue und zwei schwarze Rüden starten voll durch.

gut versteckt und gewärmt

satt und zufrieden

...

Für Berta war es der erste Wurf, kurz vor ihrem 3. Geburtstag am 03.06.. Der Schmerz beim Austreiben des ersten Welpen ließ sie zunächst die Flucht ergreifen. Nachdem ich den Welpen versorgt hatte habe ich sie zurückgeholt und  ihr den Welpen hin gehalten. Sie begann sofort ihn zu putzen und übernahm ab da die Mutterrolle. Anfangs noch etwas unbeholfen aber von Welpe zu Welpe sicherer und souveräner. Nun sind die Welpen von ihrer Mutter bestens umsorgt und gut gesättigt. Am Tag des Hundes geboren - das kann doch nur ein gutes Omen sein.