2015

Julius ist ausgezogen

Nun hat auch der tolle Julius seine Familie gefunden. Er ist inzwischen in Hamburg gut angekommen. Ich muss nun los lassen...

...

wandern am Wasser

Gegen die unglaubliche Hitze hilft nur Wasser, Wasser, Wasser. In den frühen Morgenstunden ist ein Tobe-Spaziergang mit den Hunden am Ufer des Roofensees ein Vergnügen. Selbst die Havis legen ihre Scheu vor dem nassen Elemt ab. Nur Ede macht sich nicht die Füße nass. Julius hat das Wasser als sehr angenehmes, Spaß machendes Element entdeckt. Ein Bad der Zweibeiner im klaren Wasser hat die lustige Waderung zum perfekten Erlebnis gemacht.

malerische Kulisse des Roofensees

die umgefallenen Bäume sind beliebte Kletterobjekte

gut getarnt

auch Julius klettert munter herum

...

...

Baumhund

Mutter und Tochter - wieder zu Hause

Julius

kleiner Hund mit riesen Persönlichkeit - Emma

es ist ruhig geworden...

4 von 5 sind nun schon ausgezogen und gut in ihren neuen Familien angekommen. Jonas ist einsam. Keiner spielt mit ihm. Heute war er mit auf dem Hundeplatz und hat seine Sache ganz hervorragend gemacht. Aus Spaß an der Freude ist er allein über zwei Hindernisse geklettert und durch den großen, langen Tunnel gelaufen. Auto fahren ist gar kein Problem für ihn. Ein toller Bursche.

Julius erstmals auf dem Hundeplatz

Alles und Jeder wird neugierig untersucht

ohne Scheu

Julius fand es toll

Jule wirde als Erste abgeholt

Jannik hat nun eine große Familie und wird später Herrchen als Therapiehund zur Arbeit begleiten

Jette wurde schon sehnsüchtig erwartet

Jonas ebenfalls

Besuch im Seniorenheim

Die J-Linge besuchten am 19.06.15, genau 8 Wochen alt, mit mir das Seniorenheim SWP in Neuruppin. Es war wieder ein überwältigendes Ereignis. Nicht nur die Bewohner der Einrichtung, auch das Personal war entzückt von den süßen, knuffigen, freundlichen, aufgeschlossenen Welpen. Nach einer recht entspannten, gut halbstündigen  Autofahrt folgten mir alle Fünf J-Linge ohne größeres Zögern in die Einrichtung. Am Eingang galt es ein Gitter zu überqueren, ein Bürstenbelag, dann Teppich, Fliesen und hinein in die vielen Menschen in Rollstühlen und zwischen Rollatoren. Alle 5 haben ihre Sache toll gemacht. Schaut einfach selbst auf die tollen Bilder von Susanne Wernicke (www.sue-wernicke.de)

sooo viele Eindrücke, aber sie folgen ohne großes Zögern

hinein ins Vergnügen

Jeder wollte streicheln

...

...

auch das Küchenpersonal ließ es sich nicht nehmen einen Blick auf die Welpen zu werfen

Mensch und Hund (Julius) in schöner Interaktion

der ehemaligen Bäuerin fehlen Tiere so sehr

die Welpen schlafen schon

ein verbindendes Ereignis

...

für mich stets ein sehr schöner Tag

Ein großes Dankeschön an Susanne!

endlich neue Bilder

Zwei Wochen Enkel Betreuung wegen Kita-Streik waren sehr schön aber raubten mir sehr viel Zeit. Nun ist etwas Arbeit aufgeholt und endlich wieder Zeit für den Blog.

Groß sind sie geworden, stecken voller Lebensenergie und Lebensfreude. Welpen die einfach nur Spaß machen. Der große Garten ist Abenteuerspielplatz pur. Jede Menge Möglichkeiten sich aus zu probieren. Elli läßt nur noch selten ihre Milchbar anzapfen. Das Rudel hat die Erziehung übernommen.

toben im Tunnel ist toll

Julius

Jannik

...

...

Cockie spielt gern mit

Jule

Jannik

Jette

Jette hat Beute gemacht

Jannik ebenfalls

Helena ist als Autorität sehr beliebt bei den Welpen

Freigänger

Nun dürfen die Bearded Collie Welpen den gesamten Garten als Abenteuer-Spielplatz erobern. Bei der derzeitigen Länge (oder Kürze) der Spielphasen werden sie noch lange brauchen bis sie Alles entdeckt haben. Das übrige Rudel beteiligt sich aktiv an der Erziehung, spielt jedoch auch mit den Kleinen. Die verspeiste Menge fester Nahrung hat sich deutlich erhöht. Die Milchbar steht nur noch gelegentlich zur Verfügung. Alle J-Linge sind flink, agil und neugierig im Gelände unterwegs. Ich könnte stundenlang sitzen und beobachten...

erster Erkundungsgang

erstes kennen lernen

Jonas unterwegs

...

...

Jette im Angriff

Jule hat ein Ziel

...

Julius auf der Bank

Jonas

Waschstums- und Erholungsschlaf

...

ein toller Tag

Das nun schon 7. Beardie Treffen war wieder ein wunder schöner Tag. Tolle Menschen, tolles Wetter, tolle Hunde. Nach 2 stündiger Wanderung durch herrlichsten Buchenwald kamen die Hunde etwas ausgetobt und die Menschen hungrig auf den Hundeplatz zurück. Der Grill war geheizt, der Kaffe gekocht. Die Menschen ließen es sich schmecken, die Hunde versuchten ab zu stauben. Es gab viel zu erzählen...

Versuch eines Gruppenbildes

der Platz bietet ideale Bedingungen

ruhiges Plätzchen zum verschnaufen...

Erfahrungsaustausch

der 16 jährige Ricki hat sich von seinem Vestibularsyndrom wieder gut erholt

Ellis Welpen waren an einem ruhigen Plätzechen mit dabei

natürlich wollte jeder die Kleinen einmal knuddeln und lieb haben

die Kinder ganz besonders

ein Versuch ist es wert...

Weil ich selbst nicht zum fotografieren gekommen bin ein großes Dankeschön an die Fotografen für die Bilder.

fünf Wochen alt

Gestern vor fünf Wochen wurden sie gerade erst geboren. Nun toben sie herum, erkunden Alles Neue, probieren sich aus, fressen wie neunköpfige Raupen und schlafen sich stark und groß. Mama Elli wacht stets in der Nähe und gibt noch regelmäßig Milch. Die größte Begeisterung lösen Menschen bei den Welpen aus. Sie werden sofort "umzingelt", Finger und Hände auf bissfestigkeit getestet, die Textilien auf rissfestigkeit, und Streicheleinheiten genossen. Enkeltochter mit zwei Welpen hielten gestern gemeinsam entspannten Mittagschlaf in der Hängematte. Mein 4 jähriger Enkelsohn ist sehr beliebter Spielpartner.

der große Jonas - er sucht noch seine Familie

es schaffen noch nich Alle aufs Tischchen

Kinder und Welpen gehören zusammen

...

die Zähne wachsen...

gar nicht so leicht...

beliebtes "Nageobjekt"

Neues Objekt im Gatter

Jette prüft es gründlich und ohne Hast

...

Jule

Jonas untersucht das Neus Ding

die liebe Mama Elli

...

Entwicklung im Sauseschritt

Jeden Tag sind sie ein wenig schneller, sicherer und wendiger in der Motorik und aktiver im Erkundungsverhalten. Die Zähne brechen mit aller Macht durch. Sie fessen gut, Mama Elli hat immer noch recht viel Milch. Emma ist Putz- und Erziehungsgehilfe. Inzwischen dürfen jedoch auch alle Anderen zu den Welpen. Jette hatte es als Erste heute schon mal auf das Tischchen geschafft. Rasenmäher und Motorsense wecken keinen der Fünf aus dem Schlaf. Ein durch und durch entspannter Wurf. Julius und Jonas suchen noch ihre Familien.

ideales Objekt zum Testen der Zähnchen - Jule

Julius

wie weit passt das Tischchen uns Maul?! - Jette

ein erster Versuch - bein nächsten klappt es dann

...

drunter durch geht auch

rollendes Hindernis mit Jette

Jonas, der Größte der J-Linge

Julius

entspanntes Sozialspiel

beliebteste Wachaktivität - nach Milch trinken und fressen

...

und immer wieder die Rolle

...

erster Freilandaufenthalt

Die Witterung warm genug und vor allem trocken. Das Gatter längt aufgebaut und für den Anfang eingerichtet. Dem Ersten Ausflug stand nichts im Weg. Wiese kennen lernen ist sehr aufregend. Mama Elli begleitete das Geschehen sehr umsichtig und fürsorglich. Erst als alle J-Linge entspannt auf Erkundungstour gingen bzw. dann bald eingeschlafen waren ging sie wieder ihrer Wege. Es gibt so viel zu entdecken im grünen Gras. Das reicht an In putt für den ersten Tag.

Mama Elli als sicherer "Hafen"

die Entdeckung geht los...

Jette

was Jannik hier wohl entdeckt hat?

stolz mit "Beute"

... die etwas sperrig ist im Mäulchen

Julius unterwegs

kurze Pause

Julius - er sucht noch seine Familie

Jonas entspannt im Gras

Jonas sucht noch seine Familie

so viele Abenteuer machen hungrig

und müde - Jule und Jonas