2015

Welpen putzmunter , Frauchen hundemüde

Nach schlafloser Nacht hat Elli an meinem Geburtstag, am 20. April 5 schöne, kräftige Welpen geboren. 3 schwarz/weiße Rüden, 2 Hündinnen in schwarz/weiß und blau/weiß. Mutter und Kindern geht es sehr gut. Die Kleinen haben großen Durst, die Milchbar ist reichlich gefüllt. So kann man förmlich sehen wie sie wachsen...

geschafft - alle Welpen sind geboren

...und haben gleich guten Hunger

...

satt schlafen sie sich groß

...

noch keine 24 Stunden alt

...

eine entzückende blau weiße Hündin

Elli in der aktiven Geburtsvorbereitung

Nun geht das Warten in die letzte Phase. Elli ist in der Eröffnungsphase. Nun werden die Welpen ein echtes Geburtstagsgeschenk für mich!

immer wieder Probeliegen in der Wurfkiste

Triebe ausleben...

...

doch lieber wieder raus kommen...

noch andere eventuell taugliche Stellen suchen

am besten ist doch der Platz auf der Couch

liebe Post von Paulinchen

Längst ist Paulinchen in ihrer Familie vollständig angekommen. Wie gut es ihr dort geht zeigen die Bilder. Wäre ich Hund, würde ich dem, mitunter nervenden,  Rudelleben auch die Einzelhundstellung vorziehen. Noch dazu bei so tollen Zweibeiner, die so viel mit ihr unternehmen. Als ewiges Andenke hat sie mir ja zum Glück ihren Sohn Ede geschenkt, mein Traumprinz.

guter, vermutlich zufälliger,  Größenvergleich

...

sooo viel Platz zum Toben

..das macht ganz schön müde

bald nun ist Welpen-Zeit

Elli ist dick und rund. Sie trägt schon schwer an ihrem Bauch. Die Wurfkiste ist aufgestellt und Elli hat sie, als Ort der Ruhe, angenommen. Noch eine gute Woche, dann ist es so weit und endlich wieder Welpen-Zeit.

unter dem Fell kaum zu sehen

...

wandern ist schön....

Wandern mit Hund, ist äußerst gesund. Es macht riesig Spaß, dem Mensch und dem Tier. Dieses Mal begleitete uns die Profi-Fotografin Sue Wernicke und stellt mir dankenswerter Weise die tollen Fotos zur Verfügung.

Helena genießt die Weite

Elli

die schnelle Smilla

Pause und Aussicht genießen

Streicheleinheit abholen

bergauf und bergab im wilden Trab

wieder oben

um wieder herunter zu rennen

überall Sand ...

Hugo wurde Rettungshund des Monats!

Werden aus großgezogenen Welpen besondere Persönlichkeiten, ist das für mich als Züchter eine besonders große Freude und wichtige Bestätigung für mein Tun. Ellis Sohn Hugo, ein großer stattlicher Rüde, mit einer großen, sicher in sich ruhenden Persönlichekeit, sucht und findet mit Leidenschaft.  Herrchen und Frauchen von Hugo haben ihn nun mit viel Fleiß und Energie zu einem tollen Rettungshund-Lehrling gemacht. Für Prüfungen ist der knapp 18 Monate alte Rüde noch zu jung. Seine Leistungen versprechen, dass er zu gegebener Zeit alle Prüfungen problemlos meistern wird.

8. März - ein Grund zum Feiern

Der 8. März - Internatioenaler Frauentag - für mich ein Anlass sich mit Freunden zu treffen. Nach 2 stündiger Wanderung mit anregenden Gesprächen schmeckten Kaffee und Kuchen köstlich. Ein Gläschen Sekt auf den Anlass durfte nicht fehlen. 13 Menschen und 16 Hunde eröffneten die Grillsaison und genossen bis zum Sonnenuntergang die nette Gesellschft von Menschen und Hunden. Dabei waren unsere 16 Hunde leiser als der Hofhund des Nachbarn, der fast unablässig bellte. Erstmals dabei war die, im Amt noch sehr junge, Vorsitzende der Landesgruppe Ost des BCCD.e.V. Inka hatte, gemeinsam mit ihrem Mann,  spontan den weiten Weg von Leipzig hierher auf sich genommen. Es war ein sehr herzliches erstes kennen lernen. Gute Grundlage für die Zusammenarbeit.

Sammeln zum "Loslassen"

sehr disziplinierte Hunde - blieben stets dicht bei den Menschen

... auch im Waldstück

ein Reiter wurde gesichtet - alle Hunde wurden heran gerufen

... Reiter außer Sicht

ganz schönes Durchhaltevermögen zeigte die 4 Monate alte Raija

auf dem Rückweg

... gab es eine kleine Pause für Raija

...

ein wirklich schöner Tag

Großes Dankeschön an Alle, für ihren Beitrag  zum wirklich schönen Tag

Winterwandern mit wie vielen Hunden????

Sonnenstrahlen und netter Besuch laden zum Wandern mit Hundemeute ein. Dem eisigen Wind trotzten wir dick eingemummelt. Die losgelassene Lebensfreude der Hunde überträgt sich auf uns. So bringen gute Laune und Bewegung in herrlichstem Sonnenschein reichlich innere Wärme hervor.

gerade von der Leine gelassen ...

zwischendurch immer mal wieder Beschäftigung

Jeder will als Erster seine Belohnung...

schaut genau hin...

wie viele Hunde waren dabei???

Findus war zu Besuch

Findus vom Therapie Hunde Hof ist unverkennbar ein Kind von Lucy. Temperamentvoll, fröhlich, lernbegierig und gelehrig. Ein echter Traumhund. Seinen Job als Therapiehund in Berlin nimmt er sehr erst. Er "knackt auch die härteste Nuss" Und dazu ist er noch wunderschön. Bei seiner einmaligen Präsentation im Ring bekam er die beste Bewertung. Eine Zuchtzulassung ist, zu meiner großen Freude, ins Auge gefasst.

ein Platz der ihm gebürt

Energiebündel Findus

Post von Igor

Bertas Sohn Igor wohn in Rostock. Dort hat er, gemeinsam mit "Tante" Lotte (Carlotta) einen Job als Therapiehund. Der schöne, 7 Monate alte Junge macht seinen Job sehr gut und ist wirklich eine  beeindruckende, in sich ruhende, souveräne Beardie Persönlichkeit. Ich bin ein bischen stolz auf ihn.

...

mit "Tante" Lotte

...

immer noch ganz schwarz

Danke Anette für die schönen Bilder!