2016

Bearded Collie Treffen 2016

Das nun schon 8. Bearded Collie Treffen ist nun schon wieder Geschichte. Es war ein schöner Tag. Mit Wandern, einem kleinen Spaßwettbewerb und gemütlichem Beisammen sein verflog die Zeit. Einige wenige Bilder sind mit meiner Kamera  zustande gekommen.

Aufstellung nehmen

freundlich schauen...

schöne Hunde nette Menschen

...wieder frei gegeben

die halbjährige Molli

Ricky, fast 16, jährig war wieder dabei

die Havaneser waren wieder die Lieblinge und Bespaßer der Kinder

mit Coockie

Ida - 2 jährig

Bilder des Tages

Die Havaneser Welpen sind nun 7 Wochen alt, die Bearded Collie Welpen 6 Wochen. Gestern gab es für die Bearded Collie Welpen die zweite Wurmkur. Sie wiegen inzwischen fast 4 kg. Im Gegensatz zu den Havaneser Welpen kommen sie mit dem Treppe steigen noch nicht zurecht. Die Motorik braucht ihre Zeit. Den Weg zum Auslauf laufen alle Welpen nun auf ihren 4 Pfoten. Zur Belohnung gibt es Streufutter im Gatter. Belohnung und gleichzeitig suchen lernen. Die muntere Mannschaft entwickelt sich ausnahmslos prächtig. Besuch wird stets stürmisch, freutig begrüßt.

die Mädchen verteilen Trockenfutter aus der Hand

die Welpen sollen lernen Futter aus der Hand zu nehmen

Begeisterung auf beiden Seiten

...

Therapie für die Seele

voller Vertrauen

...

Kinder sind toll

...

...

Mutter und Tochter

...

hat Malila wohl als Einladung aufgefasst meine Haltung beim Forografieren...

die Röhren sind sehr beliebt

Heino soll Treppe steigen lernen - was er schon kann

Kolja versucht mit Größe an das Leckerchen zu kommen

auf dem Rückweg

toll gemacht Heino

suchen immer wieder den Kontakt

Schönwetter Bilder

Die Welpen protestieren heftig. Sie wollen raus. Dazu muss es zumindest trocken sein. Die Bilder sind von Vorgestern.

Platz ist in der kleinsten Hütte...

da bin ich...

Zwei die sich gut verstehen - Hanja und Malila

Hanna

Malila wird bedrängt von Oben und von Unten...

tolles Spiel - Tunnelrennen

Beute gemacht

geteilte Beute - Heino

Während ich im Gatter sitze und geduldig warte bis ein Objekt in geeigneter Position vor meiner  Kamera auftaucht hat Malila unbemerkt ein Papiertaschentuch aus meiner Jackentsche entwendet, zerlegt und die Teile zum Bespaßen frei gegeben. Ich bemerke es erst als Heino mit dem Schnipsel vor der Kamera posiert.

Hanjas Lieblingsplatz - vermutlich von der Sonne gut angewärmt

Heino hat Spaß

...an dem sich Jemand beteiligen will

auch zum benagen geeignet

...

Ede, sonst nie bei den Welpen zu sehen, kontrolliert, was es hier Interessantes gibt

die Taschentuchfetzen sind jedoch nicht interessant für ihn

auch Berta schaut nach dem munteren Treiben und wird sofort freudig begrüßt

kurzlebige Beute, ein kleiner Wasserball

...

die Ruheplätze werden langsam aufgesucht

Hanja wieder in guter Position, dieses mal auf dem anderen Blumenkasten

Ede behält den Überblick

doch noch ein bischen rumtoben

Helge hat Beute...

... Hanja entdeckt das und will diese dann auch

Kate versucht sich im Erklimmen des Blumenkastens - noch ganz schön schwer

Helena erscheint...

...und wird gebührend freudig empfangen

allein schaffen sie es noch nicht auf das Tischen, Absteigen ist jedoch kein Problem - Katinka

jeder Tag ein Abenteuer für die Welpen

zwei Kämpfer

In einem Vortrag zur Gehirnentwicklung beim Welpen wurde darauf hingewiesen, dass die Weichmacher in Kunststoffen nachgewiesener maßen die Gehirnentwicklung nachteilig beeinflussen. Die Weichmacher behindern die verknüpfung der Synapsen. Werden zu wenige Verbindungen angelegt, was auch bei zu wenig Anregung im Welpenalter geschieht, ist das Gehirn weniger leistungsfähig. Häufig ein Grund für Angst. Der Hund kann Situationen nicht schnell genug verarbeiten. Aus diesem Grund habe ich versucht weitestgehend auf Kunststoffe zu verzichten. Ein Bällebad wird es bei mir nicht mehr geben. Dafür viel Holz, Zweige, Pappkartons, Heu uvm.

die "Spielgeräte" werden in Besitz genommen

...

im wilden Spiel purzelt Welpe schon mal hin

Kampf um den oberen Platz

wo Zwei sich streiten freut sich der Dritte - Heino

..der nach dem "Absturz" heftigst mit dem Holzklotz kämpft

Malila ist unermüdliches Kindermädchen

Jeder gegen Jeden mit vollem Einsatz

Objekte spielen im Spiel eine immer größere Rolle - Käpt`n Blaubär findet den kleinen Wasserball toll

die Holzscheiben und -klötze finden die Welpen sehr attraktiv

umgekippter Keramikblumenkasten - ein tolles Hindernis

toben macht durstig - Hanna

und vor Allem hungrig

...

und dann müde

gerade 6 Wochen alt

...

Impressionen

Die Bearded Collie Welpen und die Havaneser Welpen spielen jetzt zusammen. Zum füttern trenne ich sie weil die Mütter die Reste auslecken und dabei ihre Kinder noch einen  Nachtisch genießen lassen. Emma ist nicht mehr sehr "ergiebig" aber die Welpen gnießen es  an Mamas Gesäuge zu nuckeln und einige Tröpfchen Milch zu trinken. Berta geht häufiger säugen. Sie ist sehr freigiebig so dass sich durchaus auch mal ein Havaneser Welpe bedienen kann. Alle Welpen fressen sehr gut und haben dementsprechend sehr gute Gewichtszunahmen. Morgen steht für die Havaneser Welpen die zweite Wurmkur auf dem Programm. Sie sind dann schon 6 Wochen alt.

Heino hat es hinauf geschafft

stolze Mama

kleiner Erkunder

tolerante Berta

Hummel hat Beute gemacht

Rangel- und Beißspiele dominieren

im Team auf Entdeckungstour

Malila ist gern Kindermädchen

und bei den Welpen sehr beliebt

...

Kate hat Beute entdeckt

...

...

Wasser, ein noch zu erschließendes Element

Beutespiele nehmen zu

ein Stein als interessante Beute

müde gespielt

Käpt`n Blaubär

...

immer wieder der Fuchs als Beute

Helge

selbsbewußte Havaneser

Alles wird auf Bissfestigkeit geprüft

Futterzeit

Futterzeit

und "Kompott" von Mama

...

Erziehung - Mama hält sie auf Distanz

Malila kommt wieder zum Bespaßen

der freche Hummel hat sich rein gemogelt und wird toleriert

Kalle und Käpt`n Blaubär

Hobbit hatte Besuch

Der kleine Hobbit wird nach Berlin ziehen und dort Havaneser Rüde Rudi (Dag vom Therapie Hunde Hof) als Spielkumpel haben. Heute hat Rudi sich noch kein bisschen für Hobbit interessiert. Wenn Hobbit dann in seinem Heim auftaucht wird sich das schnell ändern. Bei dem herrlichen Sonnenwetter  wurde natürlich wieder den ganzen Tag draußen getobt.

Hobbit hatte Besuch

Heino will auch auf den Schoß

heranwachsende Persönlichkeiten - Heino

beliebtes "Kampfobjekt"

am meisten wird immer noch miteinander gerungen

ihr "Revier" haben die Havaneser Welpen jetzt schon gut in Besitz genommen

...

eine Herausforderung

mit dem Fuchs kämpfen ist toll

Kontakte knüpfen

...

...

Wasser trinkensie schon längstdie Bearded Collie Welpen hattn gerade Schlafenszeit als ich mit dem Fotoaparat da war

Malila hatte versucht über diesen Weg ins Gatter der Bearded Collie Welpen zu gelangen. Hat nicht geklappt. Ein akrobatische Leistung war es trotzdem.

zuvor hatte sie sich eine neue Föhnfrisur zulegen wollen

Heute

Vom angesagten Regen keine Spur, also raus. Die Bearded Collie Welpen sind immer noch recht "seßhaft" auf ihem Lager. Aber jeden Tag sind sie ein bisschen mehr "unterwegs". Die Havaneser Welpen sind schon deutlich munterer. Eine Woche Altersunterschied macht in dieser Zeit riesig viel aus. Am Nachmittag plötzlich stürmische  Winde und dunkle Wolken. In Windeseile habe ich alle Welpen wieder im Haus untergebracht - kein Tropfen Wasser kam vom Himmel. Der Sturm war nur getöse...

die Welpen gehen immer zu zweit oder zu dritt auf Wanderschaft

die Spiele werden wilder

...

Hanja hat es auf den Holzklotz geschafft

...

zwei aufregende Tage

Sonne und warme Temperaturen, und Welpen die gerade alt genug für den Ausflug ins Freie sind. Nichts wie hinaus. Die Mütter gaben Sicherheit und Milch. Aufgeschlossen wurde die neue Umwelt begutachtet. Die Bearded Collie Welpen sind ja mit ihren 3,5  Wochen noch sehr jung, ihre  Wachphasen noch recht kurz. Der Unternehmungsgeist hält sich noch sehr in Grenzen. Die Havaneser Welpen sindda schon mehr unterwegs. Aber auch sie verschlafen noch die allermeiste Zeit. Wenn sie am Abend wieder ins Haus umziehen merke ich ihnen an dass der Aufenthalt im Freien anstrengend ist. In wenigen Tagen wird schon deutlich mehr Aktion sein.

Mama Berta gibt Sicherheit und leckere Milch

erstes Erkunden

gegenseitiges Kennenlernen

Umgebung erschnuppern

Käpt`n Blaubär ist flink unterwegs

Menschen sind immer sehr interessant

die vielen Eindrücke machen schnell sehr Müde

Mama Emma gibt Schutz und leckere Milch

dann laufen Alle erst einmal los

Helena ist höchst interessiert an den Welpen

auch die Havaneser Welpen finden Menschen toll

Welpen Besuch für Hanna

die Endrücke machen sehr müde

ein Holzklozt ist sehr interessant zum Zähnchen ausprobieren und Beklettern

...

was ist Das denn???

Heidi hatte Besuch

Erlebnisverarbeitung

Kalle

Hunger!!!

Bearded Collie Welpen nun schon 3 Wochen alt

Unglaublich wie die Zeit vergeht. Gestern waren die Bearded Collie Welpen 3 Wochen alt. Sie "laufen" munter umher und interessieren sich verhalten für Spielzeug. Sie fressen 4 Mahlzeiten feste Nahrung, trinken an der gut gefüllten Milchbar und wachsen rasant.

Die Havaneser Welpen sind jetzt 4 Wochen alt. Sie sind flink unterwegs, kämpfen und toben sehr lautstark, untersuchen Alles was vor ihre Nase kommt. Sie sind nicht gerade gierige Fresser. Mama Emma scheint noch sehr ergiebig zu sein. Sie freuen sich über Besuch mit dem sie gern und schnell Kontakt aufnehmen.

Besuch in der Kiste

Malila putzt Kasimir das Schnütchen

die Nasenspiegel sind weitestgehend schwarz

süße blaue Babyaugen von Kalle

Katinka und Käpt`n Blaubär

...

Käpt`n Blaubär

Kalle auf Käpt`n Blaubär

Kalle

die Havaneser Welpen hinterfragen schon mal die Absperrung - hier Hanja

Heidi möchte auch gern raus

zwei haben einen Weg zu Mama gefunden

fühlen sich etwas unsicher im großen Raum - Helge und Heino

ein neues Spielzeug ist eingetroffen

Besuch zum beklettern

...

und zufrieden im Schoß einschlafen