2017

Bernd hat Ausbildung zum Therapiehund sehr erfolgreich begonnen

 

Der 4,5 Monate alte Bernd (Martin vom Therapie Hunde Hof) ist nun in der Ausbildung. Die Grundlagenausbildung meistert er bewundernswert gut. Sein erster Einsatz im Seniornheim war traumhaft gut. In Beckum konnte er problemlos den Primary Working Test bestehen, auf Anhieb und ohne Vorbereitung.

Bernd sucht nun einen Wirkungskreis in dem er sein Potential voll entfalten kann.

Bernd heute
Bernd
Freunde
unvorbereitet auf Anhieb bestanden

Schnappschüsse im Seniorenheim

 

Nach wie vor bin ich mit Hund und Kaninchen regelmäßig in Seniorenheimen im Einsatz. Die Freude und Lebendigkeit die die Tiere in die Bewohner zaubern sind immer aufs Neue  beeindruckend. Meine Tiere sind gut im "zaubern" und haben, wie ich viel Freude an der Arbeit. Gleichwohl ist der Job sehr anstrengend und spätestens nach einer Stunde ist die Belastungsgrenze reichlich erreicht. Wir treten dann den Heimweg an und die Bewohner verbleiben mit der Vorfreude auf unseren nächsten Besuch.

Martin hat seinen ersten Besuch in einem Seniorenheim absolviert und seine Sache unglaublich gut gemacht. Er hatte riesigen Spaß mit den vielen Menschen. Er hat bestes Potential um als Therappie- oder Schulhund Karriere zu machen. Er sucht immer noch seine Familie.

Die Möglichkeit zum Fotografieren ergab sich zufällig. So hatte ich nur das Handy zum Einfangen der Situationen dabei.

 

Martin hat Spaß bei der Arbeit
der süße Welpe verzückt jeden Bewohner
Martin ist dabei sehr selbstsicher
Mit Hund und Kaninchen in Zehdenick
die große Runde schaute fröhlöich dem lustigen Treiben von Ede und Anna zu

Rückruf

Weil der Rückruf für mich zu den wichigsten Signalen gehört die Hund beherrschen muss wird mit den 3 M-Lingen fleißig geübt. Heute waren sie zum ersten Mal mit in der Heide, in der großen weiten Freiheit.

 

ich bin beeindruckt von den Dreien

Marika, Martin & Moritz auf Entdeckungstour

Noch immer suchen die drei Kuschelbären ihre Familien. Inzwischen klappt der Rückruf wirklich sehr gut. Es macht Spaß ihnen bei ihren ausgelassenen Spielen zu zu sehen.

 

Die drei M-Linge auf Endeckungstour

Marika, Martin & Moritz begleiteten uns zum Baden

Die Drei suchen noch immer ihre Familien. Damit sie die Welt kennen lernen sind sie regelmäßig mit unterwegs. Sie laufen inzwischen sehr gut an der Leine. Heute kamen sie mit an die Havel zum Baden. Sie haben ausgiebig im Wasser getobt, das Gelände großräumig erkundet und die Angler freudig begrüßt. Weil der Rückruf das wichtigste Kommando im Leben eines Hundes ist wird der fleißig geübt, mit großem Erfolg.

 

Angst vor Gitterböden?- keine Spur

Besuch in der Schule

Auf dem Lehrplan der 2. Klasse steht das Thema "Leben mit Tieren".Um das Thema anschaulich zu gestalten begleiteten Bearded Collie Helena und Havaneser Emma mich in die Stadtschule Gransee. Leuchtende Kinderauǵen begrüßten die Hunde. Die Kinder waren gut vorbereitet und konnten viele Fragen richtig beantworten. Sie wussten wie man sich einem Hund gegenüber verhält, mit der praktischen Umsetzung war das dann jedoch nicht so einfach wie es sich in der Theorie anhört. Das haben wir umfangreich geübt. Die Frage, ob der Hund schneller renne könnte als die Kinder, wurde im praktischen Versuch jeweils am Ende der zwei Stunden beantwortet. Helena war sehr viel schneller. Aber auch Emma lief selbst den schnellsten Kindern davon. Am Ende gab es ein noch das gewünsche Gruppenfoto mit Hund.

 

mit Bearded Collie Helena
mit Havaneser Emma

Marika, Moritz, Matthes und Martin

Die 4 Bearded Collie Welpen haben ihr Familien noch immer nicht gefunden. Sie sind inzwischen gut Stubenrein. Das laufen an der Leine haben wir begonnen zu üben. Heute was das Quartett zum ersten Mal mit an der Havel. Neugierig wurde das Terrain erkundet. Das Wasser hatte magische Anziehungskraft. Weil die Vier sehr gut folgen konnte sie sich frei bewegen und nach herzenslust ihrer Nase nach gehen. Leider gibt es vom Ausflug keine Bilder. Unten stehende Fotos sind von heute aus dem Garten.

 

Matthes (li.) und Martin
Matthes und Moritz
Matthes
Moritz
der Hundebesuch wird von Martin neugierig beschnuppert
Matthes
Moritz
Marika

frühe Heiderunde

Die Sonne stand strahlend am Himmel und versprach viel Wärme. Also bin ich gleich früh in die Heide. Smilla war zu Besuch und mit auf der Runde. Bei den ersten Bildern um 8:30 Uhr gaugelt mir meine Wetter App 15 C° vor. Barfuss und sehr kurzärmelig ist es für mich angenehm warm. Die Heide ist trocken wie eine Wüste obwohl es in der Nacht einige Tropfen geregnet hat. Auf dem Rückweg huschen die Hunde von Schatten zu Schatten. Zurück auf dem Hof wird als Erstes der Teich gestürmt...

 

erster Halt auf unserer Runde
ein einsames Blümchen in der Dürre
Smilla hatte keine Lust mehr auf die Ablegespielchen und wartet dezent im Hintergrund