2017

1. Geburtstag der Havaneser H-Linge

Es ist der großartigste Wurf der mir in meiner Züchterlaufbahn bisher geboren wurde, der erste Wurf meiner Emma (G`Linchen vom Therapie Hunde Hof). 8 um die 200g schwere Havaneser Welpen, geboren ab 1:00 Uhr des 57. Trächtigkitstages in nur 90 Minuten. Großartig aufgezogen von iher Mutter sind sie durchweg beeindruckende Hunde-Persönlichkeiten geworden, die nun schon ihren 1. Geburtstag feiern. Herzlichen Glückwunsch an Heino, Helge (Einstein), Hobbit (Fin), Holli (Brutus), Hummel, Hanja, Hanna und Heidi.

 

ganz schön eng an der Milchbar
...
stets mit gutem Appetit
wachsen sie rasant heran
und erproben sich im Spiel
Heidi an ihrem 1. Geburtstagstag

wieder gewachsen

Ich bin unglaublich glücklich über den Fortgang der Dinge. Elli geht es gut, sie hat reichlich Milch und die Welpen entwickeln sich prächtig.

eine entspannte Familie
...
...
süße Zuckerschnute
...

aktuelle Bilder

 

4 Tage sind die Bearded Collie M-Linge heute alt. Elli erholt sich Stück für Stück von der OP. Alle Welpen nehmen entsprechend Ellis Konstituion verhältismäßig gut zu.

 

Genießerplatzt
noch sehr selten lässt Elli sie allein
...
entspannter Tiefschlaf

alle Welpen haben zugenommen

 

Nach Kaiserschnitt und Kastration noch Milch für 8 Welpen zu produzieren ist schon eine Herausforderung für den Hundekörper. Am ersten Tag reichte es immerhin so weit, dass die Welpen nicht abgenommen haben. Gestern Abend war Elli dann in einer erheblichen Krise. Sie wurde zunehmend apathisch,  Die Temperatur war normel. Sie hatte gut gefressen, Pinkeln und Kopt absetzen war auch normal. Als sie kaum noch ansprechbar war und auch die Welpen nicht mehr putzte rief ich die Tierärztin. Sie riet Traubenzucker zu geben und versprach noch zu kommen. Das Traubenzuckerwasser flößte ich Elli zunächst mit einer Spritze ein. Sie schlapperte gierig. Den Rest des Zucker-Wasser-Gemisches schlapperte sie dann schon aus der Schüssel selbt aus. Tatsächlich ging es ihr kurz danach besser. Die Tierärztin kontrollierte dann noch Herz, Puls und Bauch. Alles ok. Sie gab eine hochkonzentrierte Vitamin/Mineral Paste. Traubenzucker und Paste brachten Elli tatsächlich schnell auf die Beine. Heute Morgen hatten alle Welpen zugenommen!  Elli geht es den Umständen entprechend gut. Sie kümmert sich liebevoll um ihre Kinder. Eine tolle Mutter.

eine entspannte Familie
hungrige Mäuler
...
...
...
alle Meine...
...
...
...
...
...

der A-Wurf ist heute 9 Jahre alt

Heute vor 9 Jahren wurden mir die allerersten Welpen geboren, Bearded Collie Welpen. Aufregung pur. So viele Jahre darauf hin gearbeitet. Hündin gesucht. Den Welpen aufgezogen, erzogen, ausgestellt und zur Zucht zugelassen. In den Zuchtverband eingetreten, Züchterschulungen besucht, Züchterprüfung bestanden, Zwingerabnahme. Dann Warten auf die Läufigkeit. Decken hat nicht geklappt. Warten auf die nächste Läufigkeit. Wieder kein Deckakt gelungen. Wieder warten. Dann klappte es. 59. Tage später ging es los. Frieda brachte 8 kräftige Welpen problemlos auf die Welt. Ich war glücklich. Mein Kindheitstraum erlebte Verwirklichung.

Nun sind 9 aufregende Jahre vergangen. Gestern brachte meine liebe Elli den 23. Wurf im Therapie Hunde Hof zur Welt. Trotzdem keine Routineübung.

Amstrong (Jamie), Aron, Amanda (Jessy), Amelie (Fine), Anne, Anuschka, Arwen (Paula) und Augustina (Tina) sind in die Jahre gekommen. Das ein oder andere Zipperlein zwickte schon mal. Den großen Aron habe ich erst vor einigen Wochen an der Ostsee getroffen. Von einigen habe ich mehr Infos, von einigen weniger.

Allen wünsche ich noch möglichst viele schöne Jahre in ihren tollen Familien.

 

die stolze Mama Frieda (Olga von den Waldgeistern)
ein überwältigender Anblick
ein Hand voll Hund
...
ich konnte mich nicht satt sehen an dem Wunder des Werdens

Ellis letzter Wurf

Ellis 8 Welpen haben als Sonntagskinder das Licht der Welt erblickt. Leider war ein Kaiserschnitt nötig und Elli wurde gleich kastriert. Eine große Zyste in der Vulva, im Geburtskanal, hat eine natürliche Geburt verhindert. Dem Team in der Klinik in Fürstenwalde mein großer Dank. Mutter und Kinder sind wohlauf. Nun muss ich erst einigen Schlaf nachholen...

 

 

sehr fürsoglich meine liebe Elli
und erschöpft, wie Frauchen auch
sie sind putzmunter und gute Trinker

ein Plätzchen zum Rasten in der Heide

Ohne Sonne aber trocken und nicht sehr kalt. Nichts wie raus in die Heide. Smilla und Pepper waren bei mir zu Gast und kamen mit. Im weiläufigen, vielfältigen Gelände fanden wir ein Plätzchen für einen kurzen Halt. Die Bilder zeigen unseren Zusammenhalt.

 

ein Sitz mit Lehne, nicht nur für mich allein...
Schmusemonster Helena packte die Gelegenheit beim Schopfe....
Ede drängelt sich dazwischen

erster "Sonnenbrand"

Überraschend kam Havaneser Findus (Findus vom Therapie Hunde Hof) mit seinen Frauchen zu Besuch. Findus ist der Bruder von Pepper (Fin vom Therapie Hunde Hof).

Die Sonne lockte uns in die Lehnitzer Heide. Bei netten Gespächen und immer wieder lustigen Situationen zwischen den Hunden merkten wir gar nicht wie die Zeit verging. Zur Zeit des höchsten Sonnenstandes waren wir gut eineinhalb Stunden unterwegs. In meinem Gesicht ist das deutlich zu sehen. Schön.

 

mein Rudel mit Findus (re.)
Emma mit Halbbruder Findus