Blog

Gestern gab es Sonne pur

...und ich hatte Zeit. So stromerten wir mehr als ein Stunde durch die Sonnendurchflutete Heide. Im Schatten hatte der Reif die Oberhand, in der Sonne öffnete ich meine Jacke. Mein Rudel genoss mit mir die Sonne. Animiert von den Sonnenstrahlen war meine Kamera endlich mal wieder mit unterwegs. Sie macht mir soo viel Spaß, die Fotografiererei. Muss ich nun unbedingt wieder öfter machen.

 

 

blauer Himmel pur
Julia, mein kleiner Hansdampf in allen Gassen, ist munter mit unterwegs
Helena zieht ihre Kreise
Hügel werden begeistert erklommen
Malila lässt sich immer häufiger auf ein Spielchen mit Julia ein
Elli schüttelt sich nach dem ausgiebigen Räkeln im harten Gras
Ede hat stets alles im Blick und unter Kontrolle
Minipäuschen im Moos
Das Moos blüht und zeigt sich in den tollsten Farben. (An den  Bildern davon muss ich noch ein wenig üben.)
Wirbelwind Malila

Waldspaziergang

Bei frostigem Wetter haben wir heute eine schöne Waldwanderung unternommen. Die großen Pfützen auf den Wegen sind, außer Helena, alle artig umgangen. Nur einmal hat Julia das mit der Eisschicht auf der riesigen Pfütze nicht so recht verstanden. Für sie sehr unerwartet, stand sie plötzlich bis zum Bauch im eisigen Wasser. Es war nicht mehr weit bis zum Auto. Schnell trocken gerubbelt und im Auto aufgewährmt wird es sicher ohne Erkältung abgehen.

 

Die Lichtintensität ist in den kürzesten Tagen des Jahres meist sehr mangelhaft...

Sonnenintermezzo

 

Vorgestern meinte die Sonne es gut mit uns Menschen und kam für ein kurzes Intermezzo hinter den Wolken hervor. Gerade zur rechten Zeit. Ein phantastischens Lichterspiel ergoß sich über die Heide. Ich war wie elektrisiert und zehre noch heute von dem Lichtpanorama.

 

der Regen im Hintergrund ist leicht regenbogenfarben
...

Ede feiert heute seinen 5. Geburtstag

 

Verrückt wie die Zeit vergeht. Die Bilder der Geburt des Havaneser E-Wurfes habe ich noch genau vor Augen. Das kleien Paulinchen hatte ihre liebe Not die beiden großen Welpen ans Licht der Welt zu pressen. Bei jeder Presswehe entfuhr ihr ein unbeschreiblicher, herzzerreißender Heulton. Nun ist mein "Großer" schon 5 Jahre alt. Ein stolzer, schöner Kerl. 16 facher Opa. Seine Tochter Emma gebar zwei mal 8 Prachtexemplare. Enkelin Julia wird bei mir bleiben. Sie hat vom Opa die weißen Pfoten und weiße Schwanzspitze geerbt. Ich bin sehr froh diesen sozial hoch kompetenten, akribisch aber tolerant über seinen Harem wachenden, sehr Menschen freundlichen Burschen in meinem Rudel, in meinem Leben zu haben. Als Therapiehund zaubert er regelmäßig leuchtende Augen und ein Lächeln in unzählige Gesichter. Alles erdenklich gute mein Schöner zu deinem 5. Geburtstag.

 

 

Ede vor 5 Jahren
Ede vom Therapie Hunde Hof
Ede unterwegs
Ede und Tochter Emma
Mama Paulinchen mit ihrem "Großen"
...

neu Bilder von Albus (Niklas vom Therapie Hunde Hof)

 

Albus hat inzwischen eine Schulterhöhe von 39 cm erreicht bei einem Gewicht von 8900g. Gut gewachsen der "Kleine" Die MIlchzähnchen sehen schon etwas "albern" aus in dem heranwachsenden Jüngling.

 

Albus wieder mit Freundin Lili
rennen ist Leidenschaft
durch Wiesen...
...und Wasser
..über Wege
doch stets rechtzeitig zurück

Bilder von Albus (Niklas)

Gerade bekam ich die phantstischen Bilder von Albus (Niklas vom Therapie Hunde Hof) die ich euch nicht vorenthalten möchte. Albus hat sich bestens eingelebt und hat viele Ideen für Unsinn die er dann begeistert in die Tat umsetzt.

Die tollen Bilder sind von den Hobbyfotografen : Peter Meier & Silke Krauel-Meier (www.foto-schaetze.de) bei denen Albus wohnt.

Danke für die Bilder.

 

 

voller Tatendrang - Albus
Albus mit Kupeline Lili
schnell und
schneller

Havaneser Welpen toben ausgelassen

Die 7 Wochen alten Havaneser Welpen freuen sich nach den Sturm- und Regentagen wieder im Freien toben zu können. Den Auslauf habe ich vergrößert. So haben sie reichlich Platz nach herzenslust zu toben, rennen  und balgen. Müdegetobt habe sie die Action dann im warmen Hundezimmer aktiv träumend verarbeitet.

Die Hündinnen Janika und Janina suchen noch ihre Familien.

 

Sommerwetter in Oktober

Bei herrlichem "Sommerwetter" tobten auch die Havaneser Welpen im Garten umher. Die Bearded Collie Welpen beäugten zunächst aus der Distanz die flinken, lautstark miteinander kämpfenden Kobolde. Schnell siegte jedoch die Neugier und Große und Kleine machten sich miteinander bekannt.

 

Nele traute sich als Erste
...
miteinander kämpfen ist die Hauptbeschäftigung der Havaneser Welpen wenn sie wach sind
...
die Bearded Collie Welpen genießen die Freiheit im goßen Garten
Nico hält Ausschau nach einem Spielkupel
Nuri nähert sich dem Gatter der Havaneser Welpen
Julia
Jenny - eine kleine Hündin
Janosch
Nico

erster Ausflug der Havaneser Welpen

Die Havaneser Welpen sind nun schon 5 Wochen alt. Das herrliche Herbstwetter bot sich perfekt an für einen ersten Ausflug der kleinen Welpen in die große weite Welt. Noch einigermaßen überfordert waren die Welpen alsbald hundemüde. Mama Emma gibt nicht mehr viel Milch wacht jedoch akribisch über das Wohlergehen ihrer Sprössslinge. Diese fressen sehr gut, toben sehr munter und sind schon gut gewachsen. Die Tobephasen sind dabei noch immer recht kurz. Die Bilder sind schon einige Tage alt.

gestern im herbstlichen Sonnenschein.
 die Hauptbeschäftigung
Johannes - ein sehr schöner, kräftiger Rüde
...
...
...
Julia
...
Tiefscglafpose

Die Bearded Collie N-Linge sind schon 7 Wochen alt

Nun endlich wieder Bilder. Die Tage waren einfach zu kurz. Die Welpen haben sich bestens entwickelt. Sie fressen sehr gut, toben und erkunden die Welt. Der große Garten ist jetzt als Abenteuerspielplatz zeitweilig freigegeben. Zumeist in Zweiergruppen wird das Gelände Schritt für Schritt genauestens erkundet und ausprobiert.

 

Nina souverän unterwegs
Nora
Nico klettert über den kleinen Bretterhaufen
zumeist im Trupp unterwegs
Nils sucht noch seine Familie
Nina
...hat Spaß
am liebsten sind sie mit Mama Berta unterwegs
...
Entdecker
Nora
gemeinsame Pflanzenverkostung
Nils im Neuland
der schöne Nils sucht noch seine Familie