Silvesterwanderung

Damit die Hunde zum Krach des Jahreswechsels ausgetobt sind stand am Vormittag eine große Hunderunde auf dem Programm. Ivan (Ivan vom Therapie Hunde Hof) war mit Frauchen und Kindern dabei. Nachdem die Silvesterpfannkuchen verspeist waren konnten wir die weiße Pracht der Natur in vollen Zügen genießen. Eine kleine Fläche die mit noch niedrigen Traubenkirschen dicht bewachsen ist wirkte wie ein geisterhafter Märchenwald – bis die Sonne an ausreichend Kraft gewann. Geht Mensch offenen Auges durch die Natur findet er, mit etwas Glück, zu jeder Jahreszeit überraschende Gewächse. Schaut selbst.

auf in den Geisterwald

...

Kind und Hunde haben Spaß

Emma im perfekten "Männchen"

Emma

über Berg und Tal...

finden sich in der Ebene interessante Gewächse