Bearded Collie Welpen

Filippa im Seniorenheim

Damit die Welpen lernen allein Auto zu fahren und unterwegs zu sein begleitete mich am vergangenen Montag neben Lucy die kleine Bearded Collie Hündin Filippa. Ohne ihre Schwestern und allein in der Gitterbox im Auto zu reisen fand zunächst nicht ihre Zustimmung. Doch eine leckere Kaustange in der Box ließ ihren anfänglichen Protest bald abebben. Munter folgte sie mir in die Einrichtung. Dort bewegte sie sich neugierig und aufgeschlossen. ließ sich von Jedem streicheln, nahm gern die gebotenen Leckerchen und saß auch auf dem Schoß ganz ruhig. Sie hat ihren Auftritt bravourös gemeistert.

Welpen - erkunden, toben, neugierig sein, sich ausprobieren...

Drei Bearded Collie Welpen wohnen noch bei uns. Sie strotzen vor Energie und Tatendrang. An den zurückliegenden zahlreichen Sonnentagen konnten sie, ihrer Neugier folgend viele Erfahrungen sammeln. Auch wie es ist, wenn Hund von der großen Bürstekiste springt. Filippa läuft wie ein Wirbelwind auf die Kiste, im Normalfall genau so schnell wieder hinunter. Als ich heute auf den Hof kam wollte sie wohl unbedingt den schnellsten Weg zu mir nehmen und sprang kurzerhand - die Landung war hart aber Folgenlos. Die Havaneser Welpen wurden heute geimpft.

erstes Kennenlernen

Es liegt nun schon einige Tage zurück, das erste Zusammentreffen der Bearded Collie Welpen mit den Havaneser Welpen draußen im Gatter. Ganz unkompliziert und schnell lernten sie sich kennen. Die Havaneser Welpen waren zum ersten Mal draußen. Wiese als Untergrund ist neu und muss langsam erobert werden. Schon nach sehr kurzer Zeit tobten Dig,Dag und Daggi zwischen den Bearded Collie Welpen im ganzen Gatter herum, begeistert von der neuen Freiheit.

Einzelfotos der Welpen

Nette Helfer haben mir assistiert. Die Welpen fanden es zunächst sehr aufregend auf dem Tisch. Die Havaneser-Welpen kennen noch keine Höhenangst. Sie würden unbeaufsichtigt glatt Abstürzen. Die Bearded Collie-Welpen waren hier deutlich cooler. Bei dem derzeitigen herrlichen Sonnenwetter können alle Welpen ausgiebig draußen herum tollen. Unser Hof bietet reichlich Möglichkeiten für Abenteuerstreifzüge. Es bleibt tatsächlich kein Winkel, der nicht untersucht wird. Gut so!

Die Bearded Collie Welpen 8 Wochen alt.

Welpenbesuch im Seniorenheim

Die Bearded Collie Welpen sind nun 8 Wochen alt, geimpft, gechipt und der Wurf wurde vom Zuchtwart begutachtet und abgenommen. Zeit, mit den Bearded Collie Welpen ins Seniorenheim zu fahren bevor sie in die Welt hinaus ziehen. Es war wieder toll! Die Welpen haben sich dort mit einer Souveränität bewegt als wären sie schon immer dort gewesen. Jeder wurde freundlich begrüßt, auf zahlreichen Schößen habe sie artig gesessen, kein Pfützchen musste beseitigt werden - einfach nur Freude bei allen Anwesenden.

ein Zahn ein hohler...

...macht mitunter sogar die faulsten Leute munter - so schrieb es Wilhelm Busch einst in seinen Geschichten. Mich hat ein Solcher etwas aus der Routine geworfen. Nun endlich wieder Bilder von den Kleinlingen. Inzwischen haben auch die Havaneser Welpen die Augen und   die Ohren offen. Heute gab es das erste Mal feste Nahrung. Sehr gut haben sie das gemacht. So ganz ohne Ganzkörperbeschmiereung, wie die Beardies es stets zu tun pflegen. Die kleinen tapsigen Havis verlassen immer öfter ihr Lager um Mama Lucy in der Küche zu finden. Die kleine Absperrung war längst kein Hindernis mehr.

Erster Freilandausflug der Bearded Collie Welpen

Während die Tage der Havaneserwelpen immer noch ausschließlich  aus Schlafen und Fresse bestehen, wird es bei den Bearded Collie Welpen zunehmend turbulent. Inzwischen sind sie 4 Wochen alt, das Wetter bestens also nichts wie raus. Die neue Umgebung haben sie genommen wie die Vorherige. Einfach los stiefeln und alles anschauen und vor allem anbeißen denn die Zähnchen bohren sich durch das Zahnfleisch.  Der Ausflug begann mit einer Mahlzeit. Neue Umgebung erkunden ist anstrengend, deshalb waren Alle schnell vom Schlaf übermannt.