Therapiehunde im Einsatz

Therapiehund Malila

Nun bin ich schon seit 13 Jahren mit Hund und Kaninchen regelmäßig in Senioreneinrichtungen zu besuch. Zahlreiche Hunde haben mich dabei begleitet. Jeder Hund ist anders, nicht Alle hatten Spaß, Andere ganz besonders viel. Ein besonderer Therapiehund ist meine kleine, 6 Monate alte Havanerser Hündin Malila. Mein Energie- und Temperamentsbündel ist im Einsatz die Ruhe in Person. Sichtlich genießt sie den engen Kontakt und die Streicheleinheiten. Körperlich vollkommen entspannt sitzt sie auf fremden Schößen oder liegt im Bett.

schwerer Abschied

Weil das Bauordnungsamt mich zwingt, habe ich mich Heute, schweren herzens, von meiner 7 jährigen Havaneser-Hündin Lucy getrennt. Lucy war mein bester Therapiehund und eine tolle Mama. Wir haben so Vieles gemeinsam er- und durchlebt. Es tut weh.                     Es fand sich eine wirklich gute Lösung. Lucy ist nun Therapiehund für die kleine Hanna und ihre Eltern. Hanna musst sich, gerade erst 5 jährig, einer Leber-Transplantation unterziehen. Hannas Selbstbewusstein ist miniklein und sprechen ist nicht so ihr Ding. Nun wird Lucy ihr treue Partnerin sein.

gelungene Überraschung

Als ich Ende August regulär wieder im Senioren-Wohnpark Neuruppin mit Hund und Kaninchen im Einsatz war durfte ich eine riesige  Überraschung erleben. Leitung und Ergotherapeuten der der Einrichtung bedankten sich bei mir für die fast 10 jährige gute Zusammenarbeit und spendierten einen Berg Futter für meine Fellträger. Die Überraschung war gelungen. Für einen kurzen Moment war ich sprachlos. Ede, der an dem Tag im Einsatz war, war das nicht. Er kletterte behende auf den Berg aus Futtertüten und machte es sich auf "seinem Schatz" gemütlich. Leider gibt es von der Aktion keine Bilder.

Besuch im Seniorenheim

schon lange habe ich euch nichts mehr von unseren regelmäßigen Besuchen im Seniorenheim erzählt. Wohl weil es in den inzwischen gut 7 Jahren zu sehr Normalität geworden ist. Seit geraumer Zeit begleiten mich meist , neben dem Kaninchen Agnes, Lucy und Paulinchen in die Einrichtungen. In Neuruppin haben wir schon seit einiger Zeit Verstärkung von Charly (Carl vom Therapie Hunde Hof). Sein Frauchen ist in der Einrichtung Ergotherapeutin und Charly darf sie bei ihrer Arbeit oft unterstützen. Das macht er ganz ausgezeichnet.

Welpen im Seniorenheim

Die Welpen sind knapp 9 Wochen alt, Zeit für den Besuch im Senioren Wohnpark in Neuruppin. Die Vier Havaneser-Welpen fuhren gemeinsam in einer große Box. Mit Sichtkontakt jedoch in einer eigenen Box reiste Mama Lucy. Die Welpen fanden es nicht so toll auf engem Raum eingesperrt zu sein. Lautstarker Protest machte meinen Ohren zu schaffen. Die Tonlage die die Kleinlinge anschlagen können ist wirklich anstrengend für das menschliche Gehör. Leider ging die Reise nicht ohne Kotzerei. In der Einrichtung angekommen war die Freude riesig. Die kleinen Fellkugeln sind einfach viel zu niedlich.

Senioren zu Besuch

Einige Bewohner des Senioren-Wohnpark Neuruppin kamen am vergangenen Mittwoch auf den Therapie Hunde Hof um Tiere hautnah erleben zu können. Die Lebendigkeit der Tiere überträgt sich sofort auf die Senioren. Jeder möchte mal streichel, knuddeln oder Fütern. Die kleinen Havaneser-Welpen waren natürlich die Stars. Sie sind einfach zu niedlich. Ganz ruhig waren sie auf dem Arm und ließen sich streichen und knuddeln. Damit es den gerade 5 Wochen alten Winzlingen nicht zu viel wird hatten sie nach kurzer Zeit ihre wohl verdiente Ruhe.

Paulinchen ist eingezogen

Die kleine Havaneser Hündin Paulinchen von den Herzileins (wuschelhunde.de) ist bei uns eingezogen. Die schwarz weiße Paulinchen sieht nicht wirklich wie ein lebendiger Hund aus. Steht sie still, was außerordentlich selten vor kommt, sieht sie aus wie ein überaus niedlicher Hund aus dem Plüschregal des Spielzeug-Ladens. Aber die kleine Dame hat es faustdick hinter den Ohren. Frech wie Oskar, lebenslustig, aufgeschlossen und immer irgend Etwas im Maul herumtragend. Stets Herz und Seele erheiternd erobert sie sich die Welt hier auf dem Therapie Hunde Hof.

Besuch im Seniorenheim

Am Montag war wieder Seniorenheimtag. Dieter hatte noch Urlaub. So nutzte ich die Gelegenheit zu zweit fahren zu können und, neben Wikki, zwei SRO-Welpen mit zu nehmen. Die Wahl fiel auf Alina und Arthos. Alina fand es nicht toll im Kofferraum fahren zu müssen. Dieter hat sie fast die ganze Fahrt davon abhalten müssen nach vorne zu klettern. Zum Ende der Fahrt hat sie sich dann zu ihrem Bruder gelegt, der sich längst hingelegt hatte. Beim Seniorenheim angekommen ist Wikki gleich rein gerannt.

Besuch aus dem Seniorenheim

Die Kaffeefahrt des Senioren Wohnpark Neuruppin führte diese Woche zum Therapie Hunde Hof. Elf Bewohner hatten sich in Begleitung zweier Ergotherapeutinnen auf den Weg gemacht, die Hunde, die sonst in die Einrichtung kommen, in ihrem zu hause zu besuchen. Einzelne konnten sich auch noch an den lange zurück liegenden Pferdebesuch erinnern und wollten Pünktchen und Anton wieder sehen. Unser Hof ist leider nicht gerade Rollstuhl und Rollator geeignet.