Trine - Onyx von den Wald-Geistern

Trine (Onyx von den Waldgeistern)

21.10.2004 - 13.05.2019

Im August 2006 zog Trine (Onyx von den Waldgeistern), bald 2 jährig, bei uns ein. Trine ist eine Wurfschwester von Frieda und lebte bis dahin beim Züchter. Durch unglückliche Erlebnisse und missglückte Vermittlungsversuche hatte Trine diverse panikartige Ängste entwickelt. Sie lebte sich erstaunlich schnell bei uns ein. Die meisten Ihrer Ängste konnte sie durch umfangreiches Training überwinden. Vom Rudel wurde sie gut aufgenommen.
Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen war ihr schnell zum Vergnügen geworden. Trine hattte großen Spaß, mit den Jugendlichen zusammen Aufgaben zu lösen, den Parcours zu laufen oder neue Tricks ein zu studieren. Durch ihre Neugier und Aufgeschlossenheit lernte sie sehr schnell. Die Jugendlichen mochten ihre anhängliche, verschmuste, zuweilen tapsige Art.
Trine war Bearded Collie Hündin mit Rüdenmaßen. Sie hatte ein bewundernswertes, raumgreifendes Gangwerk. Trine wurde dreifarbig (tricolor) geboren, als blaue (graue) Hündin mit fawn farbenen (hellbraunen) Abzeichen am Hals, wo eigentlich weiße sein sollten. Eingehüllt in ein sehr schönes üppiges Fell war sie eine beeindruckende, sehr liebenswerte Persönlichkeit mit großem Einfallsreichtum für lustige Streiche, der sich interessanterweise bei einigen ihrer Kinder wiederfandt.
Trine war eine wunderbare, aufmerksame, fürsorgliche Mutter des B-Wurfes und C-Wurfes
Im September 2009 hatte Trine, unmittelbar nach einem heftigen Stromschlag an einem E-Zaun, eine Addison Kriese. Wir hatten Glück, sie überlebte und die Krankheit wurde gleich erkannt. Das von der Nebenniere nicht mehr hergestellte Hormon lässt sich leicht chemisch ersetzen. Leider begann das Rudel Trine immer massiver zu mobben. Viel zu lange schob ich die Entscheidung auf, meine Seelenverwandte weg zu geben. Im Juni 2011 zog sie aus. Trine hat eine tolle Zeit gehabt in ihrer neuen Familie. Sie genoss es Einzelhund zu sein, und wurde geliebt. Im Alter von gut 14einhalb Jahren musste ihre Familie Trine aus dem Leben entlassen. Obwohl sie schon so viele Jare nicht mehr bei mir lebte, hat mich ihr Tod überraschend schwer getroffen. In meiner Gedankenwelt hat sie für immer eine festen Platz. Ihrer Familie wünsche ich viel Kraft den schweren Verlust zu verkraften.