der Frühling rückt näher

Pause mit Kuscheleinheiten

Nach nicht enden wollenden Regentagen endlich etwas Sonne! Die Sonnenstrahlen wärmen schon ein wenig. Der Wind hat gut Wasser von den Wiesen getragen. So waren wir bei herrlichem Wetter wieder mit den beiden Südrussischen Owtscharka Welpen und Lucy auf dem Hundeplatz. Arthos und Aitmatow haben sichtlich Spaß daran mit den Kindern zusammen zu arbeiten und die Kinder daran die Hunde zu führen. Die Reifen werden von allen Hunden nicht sehr gern überquert. Aber die beiden Welpen lassen sich führen. Lucy kennt dieses Hindernis schon auf dem ff und hat ihre Strategie entwickelt schnell darüber hinweg zu laufen. Weil die alte Kabeltrommel für die SRO Welpen noch zu hoch ist zum darüber Springen, krabbeln sie darunter durch, was jedoch immer schwieriger wird. Sitz und Platz können beide schon sicher. An der Leine lassen sie sich leicht führen. Es macht wirklich Spaß sich mit ihnen zu beschäftigen. Die Zeit reichte noch um ein wenig Hunde zu verschönern...

Arthos behagen die Reifen nicht, lässt sich aber darüber locken

Aitmatow ist hier cool - er hat schon eine Strategie entwickelt

die Kinder nehmen die Hindernisse gern so wie die Hunde

der Südrussische Owtscharka Welpe Arthos ganz souverän auf der Wippe

für Lucy ist das Kabeltrommelhindernis kein Problem

Arthos geht souverän durch die "klappernden" Kunststofflaschen

Aitmatow muss sich schon ganz schön klein machen um darunter hindurch zu kommen...

nach der "Arbeit" gibt es eine Pause - hier südrussischer Owtscharka Aitmatow

Südrussischer Owtscharka Arthos ist schon sichtlich müde von der "Arbeit"

Kuscheln ist schöööön...

Trine ist ein sehr geduldiges "Bürsteobjekt"

Lucy erträgt stets äußerst geduldig "Verschönerungen" aller Art

Zöpfchen flechten ging bei Lucy besser als bei Trine

Heute ist mein Herzenshund Wikki ausgezogen. Vor lauter Aufregung habe ich das Abschiedsbild vergessen. Weil sie kein korrektes Gebiss entwickeln wird ist sie zuchtuntauglich. Ganz schweren Herzens haben wir uns von diesem zauberhaften Kobold getrennt. Sie wird es sehr gut haben in ihrer neuen Familie.