ein toller Tag

Ein wunderschöner Tag ging viel zu schnell vorbei. In Begleitung von 23 wuschligen Hunden machten wir uns auf zu einer gut 2 stündigen Wanderung durch ehemaliges Panzerübungsgelände. Die Natur hat die geschundene Fläche schon gut zurück erobert. Zahlreiche Hinterlassenschaften aus Beton sind im Gelände zu finden. Mit etwas Phantasie sind diese vielfach gut als Trainingsobjekte für Mensch-Hund Teams geeignet. Ein Gruppenbild gelang auch dieses Mal nur unvollständig, aber vergleichsweise gut. Viele Anekdoten wurden zum besten gegeben, dabei viel gelacht, die Natur und die Ausgelassenheit der Hunde genossen. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wurden viele Erfahrungen ausgetauscht, nicht zuletzt gut gegessen. Ein großes Dankeschön an Alle die halfen diesen Tag zu einem so nachhaltig schönen Tag werden zu lassen. Wir sehen uns in einem Jahr! Aufbruch

Herrliches Übungsobjekt.

Der erste Versuch eines Gruppenbildes schlug gründlich fehl.

Es kostet die meisten Hunde einige Überwindung im Graben zu laufen. Den Sprung über den Graben trauten sich ebenfalls nur wenige.

Das Wetter war bis zum späteren Abend sehr nett zu uns.

War von mir eigentlich zum klettern für die Hunde gedacht, eignete sich aber auch für eine kleine Verschnaufpause.

Meine kleinen Kletteraffen haben es sich natürlich nicht nehmen lassen...

...

Zwiegespräche auf dem Baum

nicht ganz vollständiges Gruppenbild

...

...

...

Es gab reichlich leckeren Kuchen. Danke an die lieben Bäckerinnen.

geschafftes aber glückliches Kind

kleines Familientreffen

Der meist gekraulte Hund des Nachmittags - Nori.