Es kann los gehen

Die werdenden Mütter sind kugelrund. Bei der Hunderunde sind sie nun in den Streik getreten. Die Wurfschalen sind gemütlich eingerichtet und werden rgelmäßig "umgegraben". Für den Beginn der Geburten ist alles vorbereitet. Beide sind noch recht entspannt, sieht man von den Problemen ab die der extrem dicke Bauch verursacht.

Heute habe ich Emma und Julia gar nicht erst mitgenommen. Noch vor dem großen Regen haben wir eine herrliche Heiderunde gemacht. Leckere Pilze standen am Wegesrand. Jetzt starten auch die Fliegenpilze voll durch.

An dem jungen Exemplar hat schon Jemand ausgiebig gekostet. Ob der Verkoster danach einen Rasuch hatte konnte ich leider nicht feststellen.

Es ist deutlich Herbst geworden. Vor drei Tagen habe ich, bei herrlichem Sommerwetter, noch ein herrlich kühles Bad im Grabowsee genommen.

Die Gallwespe hat ein bizarres Gewächs an der Rose wachsen lassen.

Emma macht schon immer mal Probeliegen in der Schale.

In der Kinder AG haben wir mit dem Longieren begonnen. Nori, die das noch nie in ihrem Leben gemacht hatte, war einfach großartig. Ihre Führerin  hat sie sehr gut geleitet.

Elli kennt das Longieren und setzt es prima um. Nach einer perfekten Runde ist eine Schmuseeinheit fällig.