herrliche Herbsttage

Die Laubfärbung ist voll in Gang, hier Traubenkirsche in der Heide.

Die Sonne lockt ins Freie. In der Heide ist es wunderschön.

Die noch tief stehende Sonne glitzert in den Tautropfen der Nacht. Es ist herrlich für Mensch und Hund.

Eine wunderschöne Landschaft. Für Mathilda war es etwas viel heute. Ich konnte mich einfach nicht trennen.

Natürlich gab es wieder schöne Pilze. Diese Exemplare leuchteten wunderbar in der Sonne.

Meine kluge Mathilda nutze die Fotopause zum ausruhen.

Ein Rudelfoto mit Mathilda gelang nur unter Zuhilfenahme der Leine. Der Morgentau hat allen meinen Hunden hohe Stiefel angezogen.

Nach längerer Pause, infolge der Läufigkeiten, kam Koda mal wieder zu Besuch. Hannah lernt erstmals einen ganz anders aussehenden Hund kennen und macht das sehr gut.

Das Laufen an der Leine im öffentlichen Raum will noch fleißig geübt werden. Vorbeifahrende Autos irriteren sie noch sehr.

Das Herumtoben mit ihrer großen Freunin Mathilda findte Hannah viel besser.

Im echten Spiel liegt Jeder mal unten.

Es macht Spaß dem wilden Treiben zu zuschauen.

Helena schaut dem Treiben lässig entspannt zu.

Ist Bewegung am Zaun sind meine beiden "Wachhunde" in Aktion.

Drei Monate Altersunterschied machen diesen Größenunterschied.

In der ersten Woche hat Hannah schon gut 700g zugenommen. Sie ist jetzt gut angekommen und die Ausbildung beginnt.

Julia tut derweilen "sehr schgwanger". Gut eingegraben in Kissen und Decken fühlt sie sich gut. Morgen fahre ich zum Ultraschall mit ihr. Dann weiß ich mehr.