Radtour mit unseren Bearded Collies

 

verschwenderisch schöne Blütenpracht

 

 

der Blütenduft der wilden Kirschen ist betörend

 

 

Frieda nach dem Blütenbad

 

Dieter hat Urlaub, die Sonne lacht, es ist noch nicht zu heiß, beste Bedingungen für einen Ausflug mit Rad und Hunden. Umgeben von Feldern und Wiesen gibt es hier zahlreiche Wege, fernab von jeglichem Autoverkehr, die mit dem Fahrrad mehr oder weniger gut befahrbar sind. Die Hunde können frei laufen. Unsere beiden Beardie Damen nutzen jede sich bietende Gelegenheit für rasante Wettrennen, einer auf dem Feld/der Wiese, einer auf dem Weg, bis sie sich an der nächsten Auffahrt/Weggabelung etc. treffen um im gleichen Tempo zu uns zurück zu rasen. Sie legen also bestimmt die doppelte Strecke zurück, die wir per Fahrrad erradeln. Auf unserem Weg nach Lindow gibt es zahlreiche Wasserstellen. Keine einzige wird ausgelassen, Abkühlung muss schließlich sein. In Lindow selbst wird noch einmal gründlich gebadet, wir kommen also mit triefnassen Hunden in der Gaststätte an. Die Terrassen sind einigermaßen windgeschützt, die Hunde stören hier Niemanden, denn wir sind die Einzigen draußen.

 

Hundehalter sind Wetterfest!

 

 

im Hintergrund das Kloster Lindow

 

Auf dem Rückweg sind die Hunde um einiges langsamer, wir auch. Wir genießen die berauschend schöne Natur und lassen uns von der Lebensfreude unserer Hunde wiederholt anstecken...