Blog

die erste Wurmkur ist verdaut

Die Bearded Collie Welpen wachsen und entwickeln sich bestens. Die erste Wurmkur - 3 Tage Panacur - haben sie inzwischen verdaut. Die Futteraufnahme klappt immer besser, sie sind nicht mehr ganz so arg am ganzen Körper beschmiert. Heute abend habe ich noch die Wurfkiste rausgeschmissen. So ist mehr Platz im Welpenbereich. Schnell wurde der erweiterte Bereich von den Welpen in Besitz genommen und die Veränderungen gründlich inspiziert. Parzival ist dann auch gleich mal in den Wassenapf gepurzelt. Das fand er gar nicht lustig. Mama Berta hat ihn dann beruhigt und wieder trocken geleckt. Die meiste Zeit des Tages wird nach wie vor geschlafen, dazwischen wird im Spiel gebellt geknurrt und heftig gerangelt und gewachsen...

oft scho habe ich beobachtet dass blaue Geschwister bevorzugt miteinander spielen oder auch schlafen
Peter und Schwester Patricia
Pia ist die grösste im Bunde
die schöne Petunia
gern schlafen die Welpen unter dem Sicherheitsbalken in der Wurfkiste - hier Peter
Patricia
der Eingang zur Wurfkiste ist stets ein beliebter Schlafplatz
Peter hat es sich gemütlich gemacht
Parzival sehr entspannt
steckt Primel mir etwa die Zunge raus???

ein lustiger Tag

Nun ist das Havaneser Treffen 2019 schon Geschichte. Ein schöner Tag. Wir haben viel gelacht über das lustige Spiel unnserer fröhlichen Hunde, gefachsimpelt und verglichen. Jeder Havi ist ein echtes Unikat. Dabei war die Verwandschaft unter den J-Lingen ungewöhnlich auffällig sichtbar. Im schnellen Spiel konnte ich Julias Geschwister nicht wirklich auseinanderhalten. Der Älteste in der Hunderunde war Bobby. Der B-Wurf war am 12. April 9 Jare alt geworden. Wer es nicht wusst wäre auf Bobbys Alter nicht gekommen. Ein so fröhlicher Tag geht immer viel zu schnell zu Ende. So wollen wir uns im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder treffen und den Spaß fortsetzen...

neu eintreffende Gäste werden stets gebührend empfangen...
an der Havel war großes Toben angesagt. Zunächst macht Hund sich aber Artgercht miteinander bekannt
dann ging das Toben los
Cookie mit Frauchen kam etwas später. Hier macht sie sich gerade mit Tochter Coco (Irmchen) bekannt. Interesse an Ihrer Tochter ist eher nicht vorhanden
Bobby möchte gern Fin (Hobbit) beschnuppern. Der hat jedoch kein Interesse ...
Cookie  (li) und Coco (Irmchen) Coco hat vor kurzer Zeit die Begleithundprüfung mit bestem Ergebnis bestanden! Glückwunsch an Frauchen
Havaneser machen sich nicht nass beim Trinken
Hundegeflüster...
Bobby
Cookie war der ganze Trubel einfach zu viel
seit 6 Jahren ein unzertrennliches Team - Louis und Lucy (Daggi)

so ganz ungeplant

...ist Julia läufig geworden. Die Decktagsbestimmung ermittelte Samstag den 27.04.2019 als perfekten Tag. Also bin ich mit Julia am vergangenen Samstag nach Neumünster gefahren. Melanie`s Akashi fand Julia gleich sehr toll. Nach einem sehr lustigen, von Julia sehr temperamentvollem Vorspiel ließ Julia sich gerne decken. Nun hoffe ich auf Havaneser Welpen Ende Juni.

 

mein Temperamentsbündel Julia vom Therapie Hunde Hof
ganz gelassen - Akashi

Nun fressen die Welpen bereits

Augen und Ohren sind nun gebrauchsfähig bei den Welpen. Um Mama Berta zu entlasten habe ich den Welpen Futter angeboten. Die erste Fleischmahlzeit haben sie gleich gierig angenommen und, verglichen mit anderen Würfen, recht ordentlich zu sich genommen. Alle wachsen und gedeihen prächtig. Erste Spiel- und Erkundungsphasen sind zu beobachten. Das Laufen will dabei noch sehr gübt werden.

erst einmal kosten...
...dann darauf stürzen und kämpfen wie an der Milchbar erlernt
...ist erstaunlicherweise nach kurzer Zeit das Futter in den Welpen verschwunden
es folgt ein ausgiebiges Verdauungsschläfchen
Peter im Tiefschlaf
Pia schaut müde noch ein wenig in die Welt
Petunia schläft tief und fest
Das Rudel will täglich seinen Spaziergang
und genügend Aufmerksamkeit
Mama Berta darf jetzt mit auf die Hunderunden

die P-Linge lassen sich Zeit

Sie wachsen und gedeihen prächtig. Die Augen sind noch vollständig geschlossen. Trotzdem bewegen sie sich schon mit großer Geschwindigkeit sehr zielstrebig in der Wurfkiste wenn Mama Berta erscheint. Sie können den Körper schon vollständig von der Unterlage abheben. Das ermögcht die Vorstufe von Laufen. Paddy und Patricia haben schon ihre Familien gefunden. Primel wird für den Fortgang der Zucht am Therapie Hunde Hof sorgen. Es macht Spaß der entspannten Familie zuzuschauen. Berta ist eine perfekte Mama.

ein blauer Rüde ist noch auf der Suche
Paddy im Mittelpunkt
und eine bequeme Liegeposition muss sein
Hündin Patricia
Kontaktliegen muss sein
Paddy
weiss nicht genau...

einfach nur Bilder

Alle sind gesund und munter. Mama Berta hat die lange Geburt gut überstanden. Sie kümmert sich bestens um ihre Kinderschar. Die tun nichts weiter als ordentlich zu trinken, zu schlafen und zu wachsen....und zu protestieren wenn Mama sie putzt.

alles im Leben dreht sich zunächst um die Milchbar...
und schlafen
Kontaktliegen ist wichtig für die Wärme
im Mamas Fell ist es sooo schön warm und weich
und Welpenpfötchen sind sooo süß
entspannt Familie
...
eine tolle Mama die Berta

die Bearded Collie P-Linge sind gut gelandet

Es war eine lange, ruhige Geburtsphase. Nach einer durchwachten Nacht begann gegen 8:00 Uhr die Geburt. 7 wunderschöne Welpen erblickten munter das Licht der Welt. Das letzte Mädchen hat es leider nicht geschafft. Die zwei blau/weißen und 5 schwerz/weißen Welpchen (4 Hündinnen/ 3Rüden) liegen nun schon satt und zufrieden an Mamas warmer Milchbar und starten bestens in ihr, hoffentlich sehr langes Hundeleben hinein. Das übermüdete Frauchen wird erst einmal eine Mütze Schlaf nachholen...

 

müde aber zufriedene Mama Berta
die Erstgeborenen
...
sooo süß

Frühlingsblüte

Die Frühlingsblüher investieren allerortens ihr ganze Kraft in die wichtigste Aufgabe ihres Lebens, zu blühen um die Fortpflanzung zu sichern. An schlechten Standorten fällt die Blüte etwas kleiner, die Anzahl geringer aus. An guten Standorten stehen sie derzeit in größter Pracht. Dabei sind, im Gareten häufig als Unkraut betrachtete Pflanzenarten so gar nicht wählerisch mit ihren Standorten. Sie wachsen wo der Wind sie zufällig hingeweht hat.

Eigentlich mach er fette feuchte Böden - der Löwenzahn.

gelbe Tupfen am Waldboden

Die Stechpalme auch Ilex genannt steht wunderbar in voller Blüte. Sogar eine Biene war zu Besuch in dem stark duftenden Strauch.

Die "Würmer" einer Pappelart liegen als Farbtupfer herum

Elli ist wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgegangen... Elli hat einen neuen Fotoplatz gefunden. Was Helena gerade sagen wollte behält sie letztendlich für sich.

In Bertas kugelrundem Bauch tobt das pralle Leben. Die Wurfkiste hat sie schon angenommen. Sie sammelt jetzt mit viel Schlaf Kraft für die bevorstehenden Strapazen. Ich bin schon sooo gespannt.