Mika sucht noch seine Familie.

Blog

die P-Linge lassen sich Zeit

Sie wachsen und gedeihen prächtig. Die Augen sind noch vollständig geschlossen. Trotzdem bewegen sie sich schon mit großer Geschwindigkeit sehr zielstrebig in der Wurfkiste wenn Mama Berta erscheint. Sie können den Körper schon vollständig von der Unterlage abheben. Das ermögcht die Vorstufe von Laufen. Paddy und Patricia haben schon ihre Familien gefunden. Primel wird für den Fortgang der Zucht am Therapie Hunde Hof sorgen. Es macht Spaß der entspannten Familie zuzuschauen. Berta ist eine perfekte Mama.

ein blauer Rüde ist noch auf der Suche
Paddy im Mittelpunkt
und eine bequeme Liegeposition muss sein
Hündin Patricia
Kontaktliegen muss sein
Paddy
weiss nicht genau...

einfach nur Bilder

Alle sind gesund und munter. Mama Berta hat die lange Geburt gut überstanden. Sie kümmert sich bestens um ihre Kinderschar. Die tun nichts weiter als ordentlich zu trinken, zu schlafen und zu wachsen....und zu protestieren wenn Mama sie putzt.

alles im Leben dreht sich zunächst um die Milchbar...
und schlafen
Kontaktliegen ist wichtig für die Wärme
im Mamas Fell ist es sooo schön warm und weich
und Welpenpfötchen sind sooo süß
entspannt Familie
...
eine tolle Mama die Berta

die Bearded Collie P-Linge sind gut gelandet

Es war eine lange, ruhige Geburtsphase. Nach einer durchwachten Nacht begann gegen 8:00 Uhr die Geburt. 7 wunderschöne Welpen erblickten munter das Licht der Welt. Das letzte Mädchen hat es leider nicht geschafft. Die zwei blau/weißen und 5 schwerz/weißen Welpchen (4 Hündinnen/ 3Rüden) liegen nun schon satt und zufrieden an Mamas warmer Milchbar und starten bestens in ihr, hoffentlich sehr langes Hundeleben hinein. Das übermüdete Frauchen wird erst einmal eine Mütze Schlaf nachholen...

 

müde aber zufriedene Mama Berta
die Erstgeborenen
...
sooo süß

Frühlingsblüte

Die Frühlingsblüher investieren allerortens ihr ganze Kraft in die wichtigste Aufgabe ihres Lebens, zu blühen um die Fortpflanzung zu sichern. An schlechten Standorten fällt die Blüte etwas kleiner, die Anzahl geringer aus. An guten Standorten stehen sie derzeit in größter Pracht. Dabei sind, im Gareten häufig als Unkraut betrachtete Pflanzenarten so gar nicht wählerisch mit ihren Standorten. Sie wachsen wo der Wind sie zufällig hingeweht hat.

Eigentlich mach er fette feuchte Böden - der Löwenzahn.

gelbe Tupfen am Waldboden

Die Stechpalme auch Ilex genannt steht wunderbar in voller Blüte. Sogar eine Biene war zu Besuch in dem stark duftenden Strauch.

Die "Würmer" einer Pappelart liegen als Farbtupfer herum

Elli ist wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgegangen... Elli hat einen neuen Fotoplatz gefunden. Was Helena gerade sagen wollte behält sie letztendlich für sich.

In Bertas kugelrundem Bauch tobt das pralle Leben. Die Wurfkiste hat sie schon angenommen. Sie sammelt jetzt mit viel Schlaf Kraft für die bevorstehenden Strapazen. Ich bin schon sooo gespannt.

Barfußwetter

Die Sonne senkte heute schon zeitig angenehm wärmende Strahlen auf die Erde, Zeit für die Hunderunde bevor es noch wärmer wird. Das schöne, trockene Wetter der letzten Tage hat in der Heide die Wege schon wieder in Sandwüsten verwandelt. Es reizte mich die Temperatur des Sandes intensiv zu testen. Meine Skepsis war in Sekunden zerschellt. Oh` wie angenehm es war barfuss den Sand unter den Füssen zu spüren. Er war noch nicht sehr warm, jedoch auch nicht kalt - herrlich die Freiheit für die Füße.

Freiheit für die Füße - herrlich
die Sonne steht noch tief - die Schatten sind lang
ein Versuch mit aufs Bild zu passen
meinem geduldigen  Fotomodel ist schon sehr warm

die Seele gelüftet

Bevor Geburt und Welpenaufzucht meine Zeit wieder komplett in Anspruch nehmen wollte ich gern moch einmal Ostseeluft schnuppern. Gemeinsam mit Lutz und Malte, natürlich gemeinsam mit deren Zweibeinern, ließen wir uns vom Wind kräftig durchpusten. Der Geruch des Meeres, die Wellen, die Weite, die fröhlichen Hunde und netten Menschen - Zeit zum Ruhe tanken und Kopfschleifen weg blasen lassen, einfach herrlich. Die vielen Baumruinen am Strand boten reichliche Möglichkeiten zum Klettern, der Strand Platz zum rennen, rennen, rennen

Bild mit Lutz
das unwegsame Gelände an der Abbruchkante fanden die Hunde sehr spannend
ein Hund..
...nun zwei
ohne Höhenangst - Julia
...
gut getarnt
Gruppenbild mit Lutz UND Malte
...mit Malte im Hintergrund
und Strand ohne Ende...