die Wolle ist runter

Lena war überreif für einen radikalen Schnitt. Kein Fell, nur noch Filzmatten umhüllten ihren Körper. Weil sie sich nicht ohne weiteres schneiden lässt musste erst Jemand gefunden werden, mit dem Lena kann und der mit ihr zurecht kam. Und –  gute, robuste Technik wurde gebraucht. Über den Weg, dass Jemand Jemand kennt, der Jemand kennt…konnte Lena in der vorigen Woche vom Filz befreit werden. Leider musste sehr kurz geschnitten werden, dadurch ist sie momentan nicht sehr kälteresistent. Wir haben ihr den großen Kuschelring als Schlafplatz gegeben. Zum Schlafen lässt sie sich zusätzlich gern zudecken. Eine Wolkenlücke ermöglichte aktuelle Fotos zu machen…

Lena macht Beute

Beute gefangen

Beute wir fort getragen

Frieda

und immer wieder Paulinchen...

zum Schlafen sollte es warm sein

PS: Lucy ist auf dem Weg der Besserung.