Hundegruppen

Ede das erste mal in der Hundegruppe

Herrlichster Sonnenschein machte die Hundegruppen heute zum doppelt freudigen Ereignis. Ede war zum ersten Mal dabei, zeigte sich streberhaft gut und war der Kleine König der Gruppe. Die mitgebrachte Enkeltochter einer Hundehalterin nahm sich zu gern des kleinen Kobolds Ede an. Als kennt er sie schon lange nahm er alle Hindernisse. Die Wippe hatte es ihm besonders angetan. Immer wieder lief er darüber, genoss förmlich das umkippen und herabschweben. Berta wollte an dem Spiel teilhaben. Ede überließ ihr daraufhin die Wippe...

Rückblick

Ist doch noch gar nicht so lange her - oder doch? Die Aufnahmen stammen aus der Welpen- und Kleinhund Gruppe, die jeden Samstag in Schulzendorf stattfindet, hier am 23.06.2012. Paulinchen stand kurz vor ihrer Läufigkeit. Jack Russell Teddy fand Paulinchen an dem Tag einfach betörend. Nachdem Paulichen dem aufdringlichen Teddy deutlich zu verstehen gegeben hat wie die Spielregeln sind haben beide sehr niedlich geflörtet.

Hundegruppe

Jeden Samstag leite ich eine Welpen- und Kleinhund-Gruppe  sowie eine Hundegruppe hier in Schulzendorf. Selbst komme ich dabei nicht zum fotografieren. Gestern hatte Bonos (Edwin) Herrchen einen Fotoapparat mit und schickte mit diese schönen Aufnahmen.:

Bono reist komfortabel auf dem Beifahrersitz an

Welpengruppe

Ein Beagel-Baby namens Stubi kam am Samstag neu in die Welpengruppe. Paulinchen sah ihn und war verliebt. Stubi war nur kurze Zeit verunsichert, dann ging er auf Paulinchen Spielaufforderung ein und die Beiden – und die zuschauenden Zweibeiner – hatten jede Menge Spaß.

Wettrennen, so schnell ihre Beine sie tragen konnten

muntere Hunde

Bei angenehmen Temperaturen und schönem Wetter machen die Hundegruppen wieder deutlich mehr Spaß. Bei uns wird ja bekanntlich nicht nur geübt, sondern es bleibt immer genügend Raum für das Sozialspiel der Hunde untereinander nebst dem Verfolgen der lustigen Spiele unserer Hunde durch die Zweibeiner. Hier einige wenige Impressionen...

die beiden hatten jede Menge Spaß miteinander

Welpengruppe

Weil es wieder sehr heiß war, verlegten wir die Welpengruppe auf den Hof. Hier steht reichlich Wasser zur Verfügung. Die blaue Muschel stand mit kühlem Wasser gefüllt zum baden für die Welpen bereit. Bordeaux Dogge Bruno und Yorkshire Terrier Timmi kamen zum Lernen und Spielen. Interessantester Spielplatz war der Welpenauslauf unserer Drei. Weil sich die Welpen bereits kannten, entspann sich schnell ein lustiges wildes Spiel.

Welpengruppe

Eigentlich sollte der Artikel schon gestern Abend im Netz stehen. Das Verhalten unserer hochschwangeren Lucy hat mich jedoch davon abgehalten. Hechelnd wollte sie mal raus, dann wieder rein, dann doch wieder raus...Typisches vorgeburtliches Verhalten. Die ganze Nacht hat sie uns einigermaßen gut wach gehalten. Inzwischen waren wir schon wieder unzählige Male draußen, nun hält Dieter, Zeitung lesend, in der Küche Wache, damit ich meinen Kopf mal kurz „ausklinken“ kann.

die Hundegruppe erwacht langsam

Der Hundeplatz ist wieder nutzbar. Die Temperaturen schrecken noch den Ein oder Anderen ab, Einige genossen jedoch wieder die Beschäftigung mit dem Hund und die Freude am Beobachten des lebensfrohen Spiels der Vierbeiner. Weil der Germanischen Bärenhund Helmut sein Kommen zugesagt hatte, durfte Lena mit in die Gruppe. Lange hatten die Beiden sich nicht gesehen. Helmut kam voller Freude um seine „weiße Dame“ zu begrüßen. Diese ließ ihn jedoch eiskalt ab blitzen.

Welpengruppe

Der Hundeplatz schläft unter einer dicken Schneedecke, deshalb verlegten wir die Welpengruppe auf den Hof. Zwar war die Beteiligung nicht gerade gewaltig, Wilma und Kira hatten ihren Spaß. Immer wieder sehr beliebt ist die Futtersuche in der „Bällebude“. Wilma beharrte auf ihrer Revierhoheit und ließ Kira wenig Charcen. Dafür beherrschte Kira den Tunnel, den sie offensichtlich als tolle Höhle empfand. Auch auf die große Kiste durfte Kira nicht, obwohl sie das wirklich gern wollte...