2019

mit dem Rudel unterwegs

Nun bin ich endlich wieder allein mit meinem Rudel unterwegs. Zwar sind die Runden noch nicht sehr groß aber die Krücken können nun verstauben. Täglich wird die Stabilität und verfügbare Kraft in Arm und Bein besser, bis zur Neujahrswanderung bin ich wieder fit.

Meine Fellnasen sind auch froh wieder mit mir unterwegs zu sein, kleine Übungen zu machen und geduldug zu warten wenn ich meine kleinen Entdeckungen versuche im Bild festzuhalten...

 

 

Herbstzeit ist Pilzzeit
Baumpilzzeit
...
schön sind sie
...
sehr futuristisch
auch Pilze
...
was sich so findet...
wer hier wohl wohnt?
oder hier?
...
frisch renoviert
???

wieder Bilder

Trockenes Wetter - nichts wie raus.

die Kiste ist erobert
die Röhre ebenfalls
die schaukel Beute findet noch wenig Bachtung
gespielt wird gemeinsam
klettern ist in
seht her ich habe den Strick!
bin auch oben!
ist doch nicht schwer
huch, wie komme ich hier wieder runter?
Beute
...zum zerren
ich will hier rein beissen! - nein ich ! - ich auch!
bin auch oben
wir haben das Seil - was machen wir jetzt damit?
lass uns kurz nachdenken...
perfekter Härtegrad zum Kauen

neue Bilder

Die Tobephasen werden länger und wilder. Die Zeit rast dahin, die Welpen wachsen und entwickeln sich prächtig. Ihre Neugier ist schier grenzenlos. Das Wetter setzt dem Erkundungsdrang enge Grenzen denn nass sollten die Welpen nicht zu sehr werden. In ihrem jungen Alter kühlen sie noch zu schnell aus. Aber die Terrasse bietet viel Platz und ein erträgliches Maß an Nässe...

ein kleines Seil findet schnell Interesse
es eignet sich hervorragend zum Kräfte messen
Jeder gegen Jeden
mit vollem Einsatz
mit Spaßpotential für Viele
Andere schauen dem Treiben "uninteressiert" zu
...
irgendwann ist auch das tollste Spiel zu Ende, der Besen wieder interessant
nun nutzt Nori ihre Chance und holt sich den Strick...
knisternde Verpackungsmaterialien sind sehr beliebt
einige schaffen es schon auf das Holzstück
neues Objekt...
selbt die abgerissenen Fusseln vom Strick sind interessant
und immer wieder der Besen

Regenpause

Bei dem Regenwetter dieser Tage will der günstige Moment genutzt sein. So haben wir gestern eine Regenpause genutzt um den munteren Welpen frische Luft und neue Betätigungsmöglichkeiten zu bieten. Das Angebot wurde intensivst genutzt. Dank Jules Hilfe entstanden dir tollen Bilder.

Besen sind sehr beliebt
und einfach rum rennen
Toben an der frischen Luft macht Hunger
sich groß machen...
kurzes innehalten...
wackelnde Beute...
Teamarbeit
hurraa Beine...
...jetzt ich auf den Podest
was machst du da?
mit Abstand die Kleinste - Nori
Jeder will mal groß sein
Frauchen ist da!
kurze Pause
neues Objekt wird untersucht
...

die Havaneser N-Linge haben Spaß

Die schwarzen bzw. schwarz/weißen Welpen von Malila sind sehr schwer vernünftig im Bild abzulichten. Ein kleines Video ist gelungen, die Bilder sind alle unscharf...

erster Ausflug ins Grüne

Das überwältigend schöne Wetter veranlasste mich die Havaneser Welpen das erste Mal ins Freie zu bringen. Das war Aufregung pur. Schnell waren die noch sehr jungen Welpen überfordert mit den unendlich vielen Eindrücken. Kaum waren sie wieder in ihrer gewohnten Umgebung im Haus sind sie Alle in einen tiefen Tiefschlaf gefallen und haben intensiv von ihren Erlebnissen geträumt.

Frauchen gibt Sicherheit
was machst du da?
wo bin ich hier?
ich finde es hier toll
wer bist du?
toll hier gibt es was zu klettern
...
was ist das für lustiges Spielzeug
Pause
...
...

4 Wochen alt

Die Havaneser Welpen fressen nun schon gut. Auch die N-Linge haben die erste Wurmkur verdaut. Die meisten Welpen haben die 1000g Lebendgewicht überschritten. In den Spielphasen wird sich ordentlich gegenseitig angebissen, egal wo. Ein ganz klein wenig wird auch schon das Spielzeug untersucht oder angebissen. In die Finger wird sehr gern gebissen, wobei beissen noch nicht die richtige Beschreibung ist, eher zärtlich mit dem Kiefer gedrückt. Die Schlafposen werden immer Variantenreicher und sind einfach auch leichter aufs Bild zu bannen...

Mika und Mogli
Nemo
Die N-Linge mit Mini
die Futeraufnahme klappt schon recht geordnet

es gibt nun feste Nahrung

Sowohl die Havaneser M-Linge als auch die N-Linge fressen nun schon feste Nahrung. Sie sind schon, mehr oder weniger gut, auf ihren 4 Beinchen unterwegs und nutzen die erweiterten Räume. Die M-Linge haben ihre erste Wurmkur längst verdaut und gut vertragen. Für die N-Linge steht diese ab Morgen auf dem "Speiseplan". Angebotene Spielzeuge schleppt Emma konsequent weg und beansprucht sie für sich. Aber bisher steht Spiel mit Objekten ja auch noch nicht auf dem Spielplan. Spielen heisst noch ein Weilchen wahlloses hineinbeissen in ein Geschwister und sich beissen lassen. Am lustigsten anzuschauen wenn sie sich gegenseitig mit Hingabe in die Mäuler beissen.

Matze
...
...
...
...
Emma immer wachsam und  in Blickrichtung zu ihren Welpen
die N-Linge plus Mini
stolze Mama Malila
lustige Schlafposition
...